Suchen

Motorsport Engineering BMW steigt in die Formel E ein

| Redakteur: Sven Prawitz

BMW wird ab der Saison 2018/2019 mit einem Werksteam an der Formel-E-Meisterschaft teilnehmen. Partner für die Rennserie bleibt Andretti Autosport.

Firmen zum Thema

Ab der fünften Formel-E-Saison wird BMW ein Werksteam ins Rennen schicken. Andretti Autosport bleibt als Partner erhalten.
Ab der fünften Formel-E-Saison wird BMW ein Werksteam ins Rennen schicken. Andretti Autosport bleibt als Partner erhalten.
(Bild: Nat Twiss/BMW)

BMW wird ab Saison fünf (2018/19) als offizieller Hersteller in der FIA Formula-E-Championship vertreten sein. Die Fahrzeuge mit einem vollständig neu entwickelten Antriebsstrang werden gemeinsam mit dem Andretti Formula-E-Team eingesetzt. Als zentrale Triebfeder für den neuen I-Motorsport gibt BMW die Entwicklung neuer Technologien im Bereich der Elektromobilität an. Das Unternehmen plant zudem, die klassischen Aktivitäten im M-Motorsport auszubauen. Damit ist BMW nach Audi der zweite deutsche OEM, der in die Formel E einsteigen wird.

Die aus dem Formel-E-Projekt gewonnenen Erfahrungen sollen direkt in die Serienentwicklung einfließen. Motorsport-Direktor Jens Marquardt meint: „Die Formel E hat sich als Rennserie fantastisch entwickelt und passt als neues, technologiebasiertes Projekt perfekt zur BMW Group und zu BMW Motorsport. Die Prämissen, an die wir unser Engagement gekoppelt hatten, treten mit Blick auf Saison fünf ein – wie zum Beispiel der Wegfall des Fahrzeugwechsels.“

(ID:44784733)