Personalien BMW, Webasto und Apex: Die Personalien der Woche

Quelle: Pressemitteilung

Bei BMW gibt es einige Neubesetzungen, unter anderem bei der Leitung für die neue Vertriebsregion Europa und für die Marke Mini. Bei Webasto und Apex AI ändert sich der Vorstand.

Anbieter zum Thema

Bernhard Kuhnt leitet ab April 2022 die neue Vertriebsregion Europa bei BMW.
Bernhard Kuhnt leitet ab April 2022 die neue Vertriebsregion Europa bei BMW.
(Bild: Rainer Haeckl/BMW)

BMW legt die bislang getrennt geführten Vertriebsregionen Deutschland und Europa zusammen. So übernimmt Bernhard Kuhnt, derzeit Leiter Markt Deutschland bei der BMW-Group, ab April 2022 die Verantwortung für die neue Vertriebsregion Europa. Stefan Teuchert, derzeit Leiter BMW Vertrieb Deutschland, übernimmt dann die Verantwortung für den Markt Deutschland innerhalb der Vertriebsregion Europa.

Der Leiter der bisherigen Vertriebsregion Europa, Jean-Philippe Parain, übernimmt zum gleichen Zeitpunkt die Verantwortung für die Vertriebsregion Asien-Pazifik, Osteuropa, Mittlerer Osten und Afrika. Auf dieser Position folgt er auf Hendrik von Kuenheim, der in den Ruhestand tritt.

BMW mit neuem Posten für Digitalisierung

Zudem schafft BMW einen neuen Posten für die Digitalisierung der Vertriebsprozesse, den Peter Henrich ab Februar 2022 übernimmt. Er ist derzeit Leiter Produktmanagement und Connected Company. Der bisherige Leiter der Marke Mini, Bernd Koerber wird zum gleichen Zeitpunkt Henrichs Nachfolger als Verantwortlicher für das BMW-Produktmanagement. Die Verantwortung für Mini übernimmt dann Stefanie Wurst, zuletzt Leiterin der Vertriebsgesellschaft in den Niederlanden.

Veränderungen gibt es bei BMW außerdem im Finanzressort. So geht Thomas Wittig, Leiter BMW Group Financial Services, in den Ruhestand. Seine Nachfolge tritt zum 1. April 2022 Gerald Holzmann an, der derzeit die Finanzen der Sparte Finanzdienstleistungen leitet.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 17 Bildern

Zum gleichen Zeitpunkt übernimmt Birgit Boehm-Wannenwetsch die Leitung der Region Amerika bei BMW Group Financial Services. Ihr bisherige Funktion als Leiterin Konzernfinanzwesen übernimmt Ritu Chandy, aktuell Leiterin der Region Asien-Pazifik bei Financial Services.

Webasto

Silke Maurer wird zum 1. April 2022 Chief Operating Officer bei dem Automobilzulieferer Webasto. Aktuell ist Maurer in der gleichen Position bei BSH Hausgeräte. Vor ihrer Zeit bei BSH Hausgeräte war sie rund zwanzig Jahre bei BMW in verschiedenen leitenden Funktionen tätig und unter anderem für die technische Integration der Marken Mini, Rolls-Royce und Motor Cars verantwortlich.

Marcel Bartling soll spätestens im dritten Quartal 2022 die Stelle des Chief Technology Officer bei Webasto besetzen. Bisher ist Bartling Executive Vice President und Mitglied der Geschäftsleitung Lighting bei Hella. Davor war er für mehr als zehn Jahre bei Bosch tätig, unter anderem als Leiter für die Produktentwicklung E-Motor und E-Mobility.

Apex AI und Aichelin

Der Softwareentwickler Apex AI hat zwei neue Vorstandsmitglieder. Ahmed Sallam ist Partner bei Orillion und verfügt über mehr als 18 Jahre Erfahrung im Investmentbanking und Principal Investment.

Paul Balciunas ist neuer Chief Financial Officer (CFO) von Apex AI und kommt mit fast 20 Jahren Erfahrung im Bank- und Finanzwesen mit Fokus auf der Autoindustrie. Bevor er zu Apex AI wechselte, war Balciunas in verschiedenen leitenden Positionen bei amerikanischen Automobilunternehmen tätig.

Thomas Dopler ist neuer Chief Technology Officer (CTO) bei Aichelin. In dieser Funktion ist er unter anderem dafür verantwortlich, die CO2-Emissionen in der Wärmebehandlung weiter zu reduzieren. Dopler ist bereits seit über 13 Jahren bei Aichelin in verschiedenen Funktionen tätig.

Sauer und ZF

Die Geschäftsführung des neu gegründeten Zulieferers Sauer Charging Solutions übernehmen die Herren Martin Sauer, Geschäftsführer Sauer Product, und Andreas Radics, CFO der Berylls Group.

Der Aufsichtsrat der ZF Friedrichshafen AG hat Heinrich Hiesinger zum neuen Vorsitzenden des Gremiums gewählt. Der 61-Jährige folgt zum Jahreswechsel 2021/22 auf Franz-Josef Paefgen, der seit 2008 Mitglied im ZF-Aufsichtsrat und die vergangenen vier Jahre dessen Vorsitzender war. Hiesinger gehört dem Gremium seit Jahresbeginn 2021 an. Neu in den ZF-Aufsichtsrat berufen wurde der langjährige Siemens-Vorstand Klaus Helmrich.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47898032)