Suchen

Conti Powertrain Böhm übernimmt Engine Systems

| Redakteur: Bernd Otterbach

Gerhard Böhm hat zum Jahreswechsel die Leitung der Business-Unit Engine Systems von Continental Powertrain übernommen. Der 53-Jährige folgt Prof. Peter Gutzmer, der den Bereich kommissarisch leitete. Die Geschäftseinheit entwickelt und fertigt Motorsteuerungen und Einspritzsysteme.

Firma zum Thema

Gutzmer hatte den Bereich seit September 2009 parallel zu seiner Verantwortung in der Schaeffler Gruppe geführt und restrukturiert. Er er werde sich nun wieder ganz auf seine Aufgaben als Geschäftsleitungs-Mitglied für Technische Produktentwicklung der Schaeffler Gruppe und Stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsleitung der Schaeffler Gruppe Automotive konzentrieren, teilte der Automobilzulieferer am Donnerstag mit.

Langjährige Erfahrung bei Zzulieferern

Gerhard Böhm war zuletzt beratend tätig. Zuvor leitete der Ingenieur vier Jahre lang als Vorstandsvorsitzender den Automobilzulieferer Peguform. Zwischen 2005 und Ende 2008 führte Böhm das Unternehmen durch Umstrukturierung und Neuausrichtung innerhalb von drei Jahren wieder in die Gewinnzone bis zum Verkauf an Polytec. Vor seinem Wechsel in den Vorstandsvorsitz bei Peguform war Böhm zwischen 1999 und 2005 in verschiedenen leitenden Funktionen bei Federal Mogul tätig. In seiner letzten Funktion beim US-Zulieferer war Böhm als Senior Vice President für das globale Powertrain-Geschäft verantwortlich. Böhm, der aus Nürnberg stammt, sammelte seine ersten beruflichen Erfahrungen bei Alcan Aluminium und verantwortete dort unter anderem auch das Kolben-Geschäft.

(ID:368604)