E-Mobilität Borg Warner eröffnet technisches Zentrum in Nürnberg

Von Andreas Wehner

Anbieter zum Thema

Der Autozulieferer hat ein neues technisches Zentrum eingeweiht. Am Standort Nürnberg soll unter anderem hocheffiziente Leistungselektronik entwickelt werden.

An der Einweihung des neuen Nürnberger Standorts nahmen Beschäftigte vor Ort und Vertreter des Borg-Warner-Managements teil.
An der Einweihung des neuen Nürnberger Standorts nahmen Beschäftigte vor Ort und Vertreter des Borg-Warner-Managements teil.
(Bild: Borg Warner )

Borg Warner hat in Nürnberg ein neues technisches Zentrum eingeweiht. Wie der Automobilzulieferer mitteilte, soll dort künftig Soft- und Hardware für die Leistungselektronik von Elektrofahrzeugen entwickelt werden. Dabei geht es vor allem um batteriebetriebene Fahrzeuge mit 400- und 800-Volt-Architektur.

„Die Eröffnung dieses neuen Standorts ist für Borg Warner ein weiterer Schritt zur Förderung der Elektromobilität und steht im Einklang mit unserer weltweiten Unternehmensstrategie, die Elektrifizierung von Fahrzeugen voranzutreiben. Wir sind davon überzeugt, dass dieser Bereich in den kommenden Jahren weiterhin stark wachsen wird“, sagte Bernhard Schmitt, Director Engineering, Borg Warner Powerdrive Systems.

Der Zulieferer will das technische Zentrum in Nürnberg in den kommenden Jahren laut Pressemitteilung noch deutlich ausbauen.

(ID:48365063)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung