Neues Modell Cadillac Escalade IQ: Sehr viel E-Mobilität

Quelle: sp-x Lesedauer: 1 min |

Anbieter zum Thema

Der Escalade des US-Herstellers Cadillac wirkte zumindest in Europa stets überdimensioniert. Das wird im Elektrozeitalter so bleiben.

Der Cadillac Escalade wird ab nächstem Jahr als neuer „IQ“ erstmalig auch rein elektrisch fahren.
Der Cadillac Escalade wird ab nächstem Jahr als neuer „IQ“ erstmalig auch rein elektrisch fahren.
(Bild: Cadillac)

Cadillac hat die mit „IQ“ bezeichnete Elektrovariante seines SUV-Klassikers Escalade vorgestellt. Das gut 5,70 Meter lange Auto basiert auf der 800-Volt-Plattform Ultium, die bereits bei einigen E-Modellen des Mutterkonzerns General Motors als Basis dient. Für Vortrieb sorgen zwei Permanentmagnet-Motoren, die jeweils eine Achse antreiben.

Im Normalmodus soll das Allradsystem 505 kW/687 PS und 834 Newtonmeter bereitstellen, im Fahrmodus „Velocity Max“ stehen 560 kW/761 PS und 1.064 Newtonmeter zur Verfügung. Damit soll der 3,6 Tonnen schwere Escalade IQ den Sprint auf 100 km/h in rund fünf Sekunden erledigen.

Das enorme Gewicht dürfte unter anderem dem riesigen 200-kWh-Akku geschuldet sein. Der Stromvorrat soll bis zu 724 Kilometer Reichweite erlauben. An 350-kW-Schnelladern werden bis zu 160 Kilometer Reichweite in zehn Minuten nachgetankt.

Viel Stauraum im Escalade IQ

Innen bietet der Allrad-Riese einen geräumigen und nobel eingerichteten Innenraum. Auf dem Armaturenbrett erstreckt sich ein 55-Zoll-Display, das als Kombiinstrument und Infotainment-Screen dient. In der Mittelkonsole gibt es einen weiteren Touchscreen zum Bedienen von Fahrzeugfunktionen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Im Fond bietet der IQ zwei weitere Sitzreihen und damit insgesamt sieben Sitzplätze. Der Kofferraum lässt sich von 670 auf 3.374 Liter erweitern. Zusätzlich bietet der Escalade unter der Fronthaube einen Frunk, in den 345 Liter Gepäck passen. Besonderheiten der Komfortausstattung sind elektrisch schließende Türen, ein Rear Entertainment System, Massagesitze, ein großes Panoramaglasdach und ein Luftfahrwerk.

Einstiegsvariante des Escalade IQ liegt bei rund 120.000 Euro

Ende 2024 soll der Escalade IQ in den USA auf den Markt kommen. Der Einstiegspreis wird mit 130.000 Dollar angegeben, was umgerechnet rund 120.000 Euro entspricht. Zwischenzeitlich hat General Motors den Escalade auch offiziell in Europa vertrieben. Ob das SUV in der neuen Elektroversion nach Europa zurückkehren darf, bleibt abzuwarten.

(ID:49658118)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung