CAQ AG baut neue Firmenzentrale

07.06.2019

Die CAQ AG errichtet an ihrem Hauptsitz im rheinland-pfälzischen Rheinböllen eine neue Firmenzentrale. Im ca. 1.830 qm großen Gebäude werden sich auf drei Stockwerken verteilt die Arbeitsplätze für alle am Standort Rheinböllen beschäftigten Mitarbeiter befinden.

Die CAQ AG errichtet an ihrem Hauptsitz im rheinland-pfälzischen Rheinböllen eine neue Firmenzentrale. Im ca. 1.830 qm großen Gebäude werden sich auf drei Stockwerken verteilt die Arbeitsplätze für alle am Standort Rheinböllen beschäftigten Mitarbeiter befinden.

 

Die Errichtung einer neuen Betriebsstätte wird von der Europäischen
Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem
Land Rheinland-Pfalz gefördert.
Bild: Architekturbüro Dipl.-Ing. Konrad von Danwitz.

Um den steigenden Anfragen nach unseren Produkten und dem Wachstum der CAQ AG gerecht zu werden, entsteht zurzeit eine neue Firmenzentrale in Rheinböllen. Unmittelbar an der Europastraße E 42 bzw. BAB 61 und B50 gelegen, bietet der Standort einen direkten Anschluss an die wesentlichen Achsen des deutschen Autobahnverbundes im europäischen Zentrum.

Firmenlogo als Grundrisskonzept

Das Grundriss-Entwurfskonzept wurde identitätsbezogen auf das Firmenlogo durch das Architekturbüro Dipl.-Ing. Konrad von Danwitz konzipiert. Weiße und schwarze Fassadengestaltungselemente bilden die Fortführung der optischen Firmenpräsentierung mit einer Alu-/Glasfront nach neuesten technischen Maßstäben. Das Projekt wird über EFRE-Mittel im Rahmen des Ziels „Investitionen in Wachstum und Beschäftigung“ gefördert.

Die CAQ AG ist einer der weltweiten Marktführer im Bereich Qualitätsmanagementsoftware (CAQ) und blickt auf eine jahrzehntelange Tradition am Standort Rheinböllen im Hunsrück zurück. Über 740 Unternehmen aus den verschiedensten Branchen in mehr als 25 Ländern arbeiten tagtäglich mit den Softwarelösungen der CAQ AG, um die Qualität und Sicherheit ihrer Produkte zu gewährleisten.

Weiter lesen: https://www.caq.de/de/News/Neubau_CAQ_AG