China

CES Asia 2015: Audi sieht unglaubliches Wachstumspotenzial

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Neue Antriebsformen

Die Vorgaben für den Flottenverbrauch sind in China ähnlich stringent wie auf den anderen globalen Hauptmärkten, wobei man westliche Normen nicht mehr ungeprüft übernimmt. Für die Hersteller besitzt China den gravierenden Nachteil, dass der Markt für sparsame Dieselfahrzeuge praktisch nonexistent ist; Grund dafür ist die schlechte Kraftstoffqualität. Um die Vorgaben dennoch zu erreichen, setzen die Hersteller – auch Audi – große Hoffnungen in die Elektrifizierung des Antriebs. Neben dem importierten A3 E-Tron soll ab 2016 eine Langversion des A6 als Hybridvariante bei FAW-Volkswagen vom Band laufen. Ob die E-Mobilität tatsächlich abhebt, ist allerdings noch keineswegs ausgemacht, auch wenn die Hersteller sich optimistisch geben. Es gibt lokale und nationale Vergünstigungen für elektrifizierte Fahrzeuge, und der Strompreis liegt – wohl auch wegen der nicht gerade umweltfreundlichen Form der Stromerzeugung – äußerst niedrig.

Sportlichkeit und Individualisierung spielen eine wachsende Rolle, und eine Tuning-Szene entsteht gerade. Zu Übertreibungen kommt es dabei jedoch nicht: Während auf Märkten wie den USA, Japan oder Großbritannien der Handschalter noch eine gewisse Fangemeinde besitzt, spielt er in China nur bei Einstiegsmodellen eine Rolle. Sportliche Derivate werden bei Audi ausschließlich mit Doppelkupplungs- oder Wandlerautomat angeboten. Die Ingolstädter betreiben in Asien übrigens ein breit angelegtes Rennsportprogramm.

Bildergalerie

Große Potentiale

Der Vernetzungsgrad zwischen Auto und Fahrer ist in China schon heute höher als auf anderen Märkten; der Markt wird sich auch hier weiterhin sehr dynamisch entwickeln, und Regierung wie Hersteller arbeiten mit Hochdruck an digitalen Lösungen. Auch das automatisierte Fahren stößt auf großes Interesse; schon die erste Stufe des Stauassistenten, der im kommenden Audi A8 bis zu einem Tempo von 60 km/h funktioniert, dürfte in China angesichts der teils chaotischen Verkehrsverhältnisse ein breites Anwendungsfeld finden.

Trotz der aktuellen Marktabkühlung bietet China weiterhin fast unglaubliches Wachstumspotential. So entsteht ein Gebrauchtwagenmarkt gerade erst, und das Kauferlebnis für Neuwagen ist von digitalen Innovationen geprägt. Experimentierfeld, Trendsetter und ein schier unerschöpfliches Potential, das noch gehoben werden kann: China bleibt bis auf weiteres der interessanteste Markt der Welt.

(ID:43429359)