Wirtschaft China ist in der deutschen Autoindustrie weiter auf Einkaufstour

Von Henrik Bork

Anbieter zum Thema

Es gibt kaum noch Medienberichte, die Panik vor einer „Übernahme durch die Chinesen“ schüren. Doch in der Autoindustrie gehen die Chinesen strategischer vor als je zuvor und ihr Appetit auf Hightech „Made in Germany“ ist ungebremst. Die Zahl der Transaktionen steigt wieder.

Neue chinesische Investitionen in die deutsche Autoindustrie fokussieren sich messerschaft auf Zukunftstechnologien – dazu zählen auch die Batteriefabriken von CATL in Thüringen und Svolt im Saarland. Im Bild Hongxin Yang, President und General Manager von Svolt, auf einem Battery Day.
Neue chinesische Investitionen in die deutsche Autoindustrie fokussieren sich messerschaft auf Zukunftstechnologien – dazu zählen auch die Batteriefabriken von CATL in Thüringen und Svolt im Saarland. Im Bild Hongxin Yang, President und General Manager von Svolt, auf einem Battery Day.
(Bild: Svolt)

Unter den jüngsten chinesischen Investitionen in die deutsche Autoindustrie sorgte vor allem der Verkauf des Autozulieferers Allgaier nach China für Schlagzeilen. Konkret wurde die Allgaier Werke GmbH am 1. Juli zu 88,9 Prozent an die chinesische Westron Group in Peking übertragen. Allgaier war das Familienunternehmen des langjährigen Arbeitgeberpräsidenten Dieter Hundt.

Weil hier ein Promi der deutschen Industrie involviert war, gab es ein kurzes Rauschen im deutschen Blätterwald. Doch sonst ist es eher still um dieses Thema geworden. Die Angst vor einem Ausverkauf deutscher Hochtechnologie an das kommunistische Land, die in der Folge der Übernahme des Roboterherstellers Kuka durch Midea einst aufgeflackert war, hat sich offenbar wieder gelegt.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung