China Market Insider Shenzhen Auto Show: Riesen-SUVs, prahlende CEOs und neue Elektromodelle

Von Henrik Bork

Anbieter zum Thema

In China gab es nach längerer Zeit wieder eine Automesse. Zu sehen waren das wohl größte SUV der Welt und Langstrecken-E-Autos im mittleren Preissegment. Die deutschen OEMs konnten in Shenzhen nicht glänzen.

BYD zeigte auf der Shenzhen Auto mit dem Modell Seal ein E-Auto mit einer Reichweite von bis zu 700 Kilometern.
BYD zeigte auf der Shenzhen Auto mit dem Modell Seal ein E-Auto mit einer Reichweite von bis zu 700 Kilometern.
(Bild: picture alliance/AA)

Endlich wieder eine echte Auto-Show, nicht bloß im Internet! Die Shenzhen Auto Show, die offiziell auf den fürchterlichen Namen „Guangdong-Hongkong-Macao Greater Bay Area Auto Show“ hört, hat vom 28. Mai bis zum 5. Juni 2022 stattgefunden.

Für Chinas verunsicherte Auto-Industrie, die wegen der Corona-Lockdowns in Schanghai und vielen anderen Städten seit neuestem wieder ganz stark am Tropf von Regierungs-Subventionen hängt, war die Messe im südchinesischen Shenzhen ein willkommener Lichtblick in düsteren Zeiten.