Suchen

BMW Cirquent verkauft

| Redakteur: Bernd Otterbach

BWM hat sich größtenteils vom IT-Beratungsunternehmen Cirquent GmbH getrennt und 72,9 Prozent der Anteile an das japanische Unternehmen NTT Data verkauft.

Firmen zum Thema

BMW halte damit zukünftig noch 25,1 Prozent an Cirquent, teilte der Automobilhersteller am Freitag mit. Die restlichen zwei Prozent der Anteile würden weiterhin von der Cirquent GmbH gehalten. Zum Kaufpreis haben beide Partner Stillschweigen vereinbart.

Cirquent wurde 1971 als Softlab GmbH gegründet. 1992 wurde das Unternehmen mit Sitz in München von BMW übernommen. Cirquent erzielte im vergangenen Jahr mit 1.747 Mitarbeitern einen Umsatz von 286 Millionen Euro.

(ID:264832)