Suchen

Mercedes CLC Shooting Brake kommt

| Autor / Redakteur: SP-X / Bernd Otterbach

Ab 2013 erweitert Mercedes sein Portfolio um den CLC Shooting Brake. Als Lifestyle-Kombi wird das Fahrzeug zwischen dem CLC-Coupé und dem T-Modell der C-Klasse angesiedelt.

Firma zum Thema

Das meldet die Zeitschrift „Autobild“ in ihrer aktuellen Ausgabe. Optisches Vorbild ist die Studie Shooting Brake auf Basis des nächsten CLS, die Mercedes in diesem Frühjahr in Peking gezeigt hat. Dazu gehören die lange Motorhaube, die flache Windschutzscheibe und die seitlich herumgezogene Form der hinteren Leuchten.

Der 4,40 Meter lange CLC Shooting Brake erhält optional ein Allterrain-Paket mit Allradsystem. Als Antrieb kommen relativ kleine, aufgeladene Motoren zum Einsatz. Die Palette könnte bei einem 1,2-Liter Ottomotor mit 80 kW/109 PS beginnen, dessen Grundlayout Renault entworfen hat. Der intern X117 genannte Edelkombi soll die aus der E-Klasse bekannten Assistenzsysteme erhalten. Je nach Auslastung der Produktionsstätten könnte er auch in China oder Brasilien gebaut werden.

(ID:356447)