Suchen

Veranstaltung Cluster Automotive auf der IZB 2014

Redakteur: Jens Scheiner

Bayerisches Innovationspotenzial steht im Mittelpunkt des Gemeinschaftsstandes des Cluster Automotive auf der Internationalen Zulieferer Börse IZB 2014 in Wolfsburg.

Firmen zum Thema

Auf der internationalen Zuliefererbörse IZB 2014 in Wolfsburg teilen sich Bayern Innovativ und Cluster Automotiv einen Messestand unter dem Motto "Bayerisches Innovationspotenzial".
Auf der internationalen Zuliefererbörse IZB 2014 in Wolfsburg teilen sich Bayern Innovativ und Cluster Automotiv einen Messestand unter dem Motto "Bayerisches Innovationspotenzial".
(Foto: Bayern Innovativ/Matthias Merz)

Auf der Internationalen Zuliefererbörse 2014 zeigen 14 renommierte bayerische Unternehmen und Partner der Automobilindustrie aktuelle Verfahren und Produkte aus den Bereichen Elektrik, Elektronik und Mechatronik, Interieur und Exterieur, Powertrain sowie Werkzeugbau, Materialentwicklung und Werkstoffver- und bearbeitung.

Die Pana Foamtec GmbH aus Geretsried mit der Kernkompetenz Schaumstoffverarbeitung und Klebtechnik zum Beispiel ist eines der bayerischen Zulieferunternehmen, die auf dem Gemeinschaftsstand des Clusters Automotive der Bayern Innovativ GmbH die weiß-blaue Flagge zeigen. Das auf dem Gemeinschaftsstand gebotene Produkt- und Verfahrensportfolio ist breitgefächert. Es reicht von Blech- und Stanzteilen, Steckverbindungen, Farb-Laser-Druckverfahren über mechanische Verbindungselemente, Klebtechnik, Veredelung von Leder und Textilien sowie Softwarelösungen für Bordnetzentwicklungen bis hin zu Industrierobotern. „Die hohe Qualität der Aussteller und die Zahl der Entscheider unter den Fachbesuchern machen diese Messe für unsere bayerischen Cluster-Akteure zu einer wichtigen Kommunikations- und Businessplattform, die es zu nutzen gilt“, sagt Dr. Andreas Böhm, Leiter des Clusters Automotive der Bayern Innovativ GmbH.

(ID:42954172)