Suchen

Leichtbau

Composites Europe: Leichtbau und technische Schaumstoffe

| Autor/ Redakteur: Sven Prawitz / Sven Prawitz

Die Composites Europe zeigt mit der „International Composites Conference“, wie die digitalisierte Prozesskette den Composites-Einsatz optimiert. Erstmals findet parallel dazu die „Foam Expo Europe“ statt.

Firmen zum Thema

Die Composites Europe 2019 findet vom 10. bis 12. September in Stuttgart statt.
Die Composites Europe 2019 findet vom 10. bis 12. September in Stuttgart statt.
( Bild: Composites Europe )

Im internationalen Wettbewerb sind in Sachen wirtschaftlichem Einsatz von Composite-Teilen automatisierte Fertigungsmethoden hoch im Kurs. Das ist der Impuls für den Messeveranstalter Reed Exhibitions Deutschland gewesen, die Trends und Fortschritte in der Produktion und der Verarbeitung von faserverstärkten Kunststoffen vom 10. bis 12. September in Stuttgart einen passenden Fokus zu geben. Flankiert wird die Messe von der „International Composites Conference“ und dem „Lightweight Technologies Forum“. Parallel findet zudem die „Foam Expo Europe“ auf dem Stuttgarter Messegelände statt.

Die Messebesucher treffen in diesem Jahr auf 300 Aussteller aus 30 Nationen, die Materialien, Technik und Anwendungsbeispiele zeigen. Ein besonderes Augenmerk richte die Messe außer auf die Produkte auf Prozesstechnologien. Entsprechende Innovationen, sollen die Besucher aber nicht nur im Ausstellungsbereich zu sehen bekommen, sondern auch auf den diversen Sonderflächen, im Rahmen von Themenrundgängen.

Leichtbau-Gipfel Mehr Leichtbau-Themen gibt es in Würzburg beim Leichtbau-Gipfel. Dort zeigen Experten in Fachvorträgen, Sessions und Live-Vorführungen, welche Schlüsselfunktion der Leichtbau im Automobilbau einnimmt.
Alle Informationen zum Leichtbau-Gipfel

Leichtbau im Materialmix

Das „Lightweight Technologies Forum“ (LTF) soll zeigen, wie sich Leichtbau wirtschaftlich und ressourceneffizient umsetzen lässt. Reed positioniert das Forum deshalb als branchen- und materialübergreifende Ideenschmiede, in der die Beteiligten über diese neuen Konzepte nachdenken können. Dazu bringe das Forum aktuelle Leichtbauprojekte zusammen. Unter anderem aus dem Automobilbau, der Luft- und Raumfahrt und dem Maschinenbau. Zu den Keynote-Speakern gehören in diesem Jahr unter anderen der Airbus-Innovationsmanager Peter Pirklbauer, der Leichtbauexperte Prof. Jörg Wellnitz (TU Ingolstadt), der niederländische Rennfahrer Jeroen Bleekemolen und der Leichtbau-Experte Claus Georg Bayreuther (Automotive Management Consulting GmbH). In Vorträgen geben sie einen Überblick über Referenzprojekte und Neuheiten in der Fertigungs- und Fügetechnik. Das Beratungsunternehmen Automotive Management Consulting (AMC) untersucht zur Zeit das Potenzial von Ultraleichtbau. Gemeinsam mit dem luxemburgischen Raumfahrtzulieferer Gradel zeigt AMC die Ergebnisse am 10. September erstmals im LTF.

Premiere für die „Foam Expo Europe“

Flankiert wird die faserverbundlastige Composites Europe erstmals von der „Foam Expo Europe“. Diese Fachmesse spezialisiert sich laut Reed auf die Lieferkette in puncto technische Schaumstoffherstellung. Sie präsentiert dabei Form-, Hart- und Weichschaumsysteme von den Rohstoffen bis zur Ausrüstung und den nötigen Maschinen. Vor allem für die den beiden Messen gemeinsamen Anwendungsindustrien wie den Automobilbau, die Luftfahrt, den Bausektor und die Sport- und Freizeitindustrie biete dieser Parallelauftritt viele attraktive Synergien, wenn es um eine lückenlose Übersicht im Rahmen der Leichtbaumaterialien gehe.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46031941)

400V Industriefotografie; Automotive Management Consulting; Stefan Bausewein; Christopher Rausch; CSI; ; Composites Europe; BMW; Festo; Leoni; VDA; Formula Student Germany; Quick Release; ACV; Edag; Porsche; Christoph Schönbach/Magna; Röchling Automotive; BBS Automation; CSI Entwicklungstechnik; Wilfried Wulff/BMW; Novelis; Bosch; Volkswagen ; IAA; Toroidion; Jens Scheiner/»Automobil Industrie«; Hyundai