Suchen

Zulieferer Continental stellt Zentren für Kunststofftechnik neu auf

Autor: Jens Scheiner

Der Zulieferer Continental organisiert seine Kunststoffkompetenz für das Thermomanagement neu. Die Aufgaben werden unter drei Standorten aufgeteilt.

Firmen zum Thema

Die Tech-Center von Continental sind komplett ausgestattete und voll produktionstaugliche Anlagen, auf denen die Vorgaben für Serienprozesse festgelegt werden.
Die Tech-Center von Continental sind komplett ausgestattete und voll produktionstaugliche Anlagen, auf denen die Vorgaben für Serienprozesse festgelegt werden.
(Bild: Continental)

Continental organisiert Teile seiner Kunststoffsparte neu: Im Bereich Thermomanagement gibt es künftig drei spezialisierte Zentren in Hamburg, Kohren-Sahlis und Hannoversch Münden. Hier forscht und entwickelt der Zulieferer an Hochleistungskunststoffen für den europäischen Automobilmarkt. Dabei fokussiere man sich auf Materialien sowie Verbindungskonzepte für Elektro- und Hybridfahrzeuge.

Während sich die Experten in Hamburg auf die Kerntechniken der Kunststoffextrusion konzentrieren, befasst sich das Team im sächsischen Kohren-Sahlis auf die Verfahrenskompetenz rund um das Spritzgießen, Blasformen und im Werkzeugbau. Im niedersächsischen Hannoversch Münden arbeiten die Fachkräfte vor allem an Materialprüfung und Datenermittlung für Simulationen. Darüber hinaus betreibt das Unternehmen weitere Tech-Center in China und Nordamerika.

(ID:46995091)

Über den Autor

 Jens Scheiner

Jens Scheiner

Redaktioneller Mitarbeiter Online/Print, Redaktion AUTOMOBIL INDUSTRIE