Zulieferer

Continental und Osram planen Joint Venture

| Redakteur: Sven Prawitz

Continental plant gemeinsam mit Osram ein Joint Venture für Licht und Lichtsteuerung. Das neue Unternehmen soll Osram Continental GmbH heißen und im Jahr 2018 seinen Betrieb aufnehmen.
Continental plant gemeinsam mit Osram ein Joint Venture für Licht und Lichtsteuerung. Das neue Unternehmen soll Osram Continental GmbH heißen und im Jahr 2018 seinen Betrieb aufnehmen. (Bild: Continental)

Die beiden Zulieferer Continental und Osram wollen ihre Bereiche für Licht und Lichtsteuerung in einem Joint Venture zusammenlegen. Die Osram Continental GmbH soll mit 1.500 Mitarbeitern im Jahr 2018 den Betrieb aufnehmen.

Continental und Osram wollen ihre Bereiche für Lichttechnik und -steuerung in einem Joint Venture zusammenlegen. Das global agierende Gemeinschaftsunternehmen soll unter dem Namen Osram Continental GmbH firmieren und seinen Sitz in der Region München haben. Continental und Osram werden zu jeweils 50 Prozent an dem Joint Venture beteiligt sein. Mit rund 1.500 Mitarbeitern und weltweit 17 Standorten wird ein Jahresumsatz im mittleren dreistelligen Millionen-Euro-Bereich angestrebt. Vorbehaltlich der Einigung über die verbindlichen Verträge, der vorherigen Zustimmung des jeweiligen Aufsichtsrats jeder Partei und der kartellrechtlichen Genehmigungen ist der Start von Osram Continental für das Jahr 2018 geplant.

Eigenständiges Auftreten

In das Joint Venture soll von Osram das automobile Solid-State-Lighting-Modulgeschäft übergehen. Continental soll sein Lichtsteuerungsgeschäft aus dem Geschäftsbereich „Body & Security“ einbringen. Damit würde Osram Continental halbleiterbasierte Lichtmodule, Elektronik, Optik- und Software-Expertise mit Zugang zu Sensorik und Lichtquellen vereinen. So soll das Joint Venture ein breites Portfolio an Lichttechnik, insbesondere für den Einsatz im Frontscheinwerfer und Rücklicht bieten. Ziel ist es, durch die gemeinsame Entwicklung gut abgestimmte Produkte schneller auf den Markt zu bringen. Das Joint Venture soll als eigenständiges Unternehmen am Markt agieren.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44988532 / Elektronik)