Suchen

Daimler Daimler präsentiert Neungang-Automatik

| Redakteur: Jan Rosenow

Daimler hat am 18. Juni auf dem VDI-Getriebekongress in Friedrichshafen seine erste Neungang-Automatik vorgestellt. Sie soll künftig alle Baureihen mit längs eingebautem Motor antreiben, das heißt, von der C- bis zur S-Klasse. Damit bietet Mercedes die Automatik mit der höchsten Gangzahl in diesem Fahrzeugsegment an.

Firma zum Thema

Die neue S-Klasse: ein Kandidat für die Neungangautomatik.
Die neue S-Klasse: ein Kandidat für die Neungangautomatik.
(Foto: Daimler)

Die Neungang-Automatik hat eine Spreizung von 9,15 – so kann man bei 100 km/h im neunten Gang mit nur 1.100 U/min fahren. Es sind Eingangsdrehmomente von bis zu 1.000 Nm möglich. Das Neungang-Getriebe soll den Kraftstoffverbrauch um 6,5 Prozent im Vergleich zum bisherigen Siebengang-Getriebe senken.

Den Termin des Serienstarts hat Dipl.-Ing. Gerhard Henning, Director Transmission & Drivetrain Mercedes-Benz Cars Development, in Friedrichshafen noch nicht verraten. Aber die ersten Fahrzeuge mit diesem Getriebe sind bereits homologiert. Es soll auch in Bestandsfahrzeugen die bislang verwendete Siebengangversion ablösen. Zahlreiche Varianten sind geplant: So soll die Neukonstruktion auch in Allrad- und Hybridversion sowie in einer sportlichen Bauform mit Anfahrkupplung statt Drehmomentwandler auf den Markt kommen.

(ID:40166500)