Suchen

OEM Daimler: Werk Untertürkheim wird Hightech-Standort

| Redakteur: Jens Scheiner

Daimler modernisiert das Mercedes-Benz Werk Untertürkheim umfassend und entwickelt den Traditionsstandort zum Kompetenzzentrum für die Produktion hocheffizienter Motoren bis hin zu alternativen Antrieben.

Firmen zum Thema

Rund eine Milliarde Euro investiert Daimler in das Stammwerk. Die Produktpalette des Werkes reicht von hocheffizienten Motoren bis hin zu alternativen Antrieben.
Rund eine Milliarde Euro investiert Daimler in das Stammwerk. Die Produktpalette des Werkes reicht von hocheffizienten Motoren bis hin zu alternativen Antrieben.
(Foto: Daimler)

Gleichzeitig investiert das Unternehmen nach eigenen Angaben im laufenden Jahr rund eine Milliarde Euro in das Stammwerk. Die Werkleitung und der Betriebsrat haben ein Maßnahmenpaket beschlossen, das die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes und die Beschäftigung auf Jahre hinaus sichern soll. Ab dem Jahr 2016 sollen in fünf Jahren insgesamt 150 neue Ausbildungsplätze entstehen.

Das Werk Untertürkheim ist künftig Kompetenzzentrum für hocheffiziente Motoren, Hybridantriebe und die Produktion von Brennstoffzellen-Systemen. Ab dem 1. Juni 2015 soll am Standort Nabern die Montage des Brennstoffzellen-Systems stattfinden und bleibt weiterhin das Kompetenzzentrum für die Gesamtantriebsentwicklung Brennstoffzellen-System unter der Leitung der Daimler AG.

Insgesamt hat Mercedes-Benz Cars im vergangenen Jahr mit über 1,75 Millionen produzierten und mehr als 1,72 Millionen abgesetzten Fahrzeugen neue Rekordwerte erzielt. Im Rahmen der Wachstumsstrategie Mercedes-Benz 2020 plant Mercedes-Benz auch weiterhin mittelfristig deutlich steigende Produktionszahlen und bietet damit auch künftig eine stabile Beschäftigung für den Untertürkheimer Standort.

(ID:43267873)