„iglidur on tour“ | Advertorial Das iglidur®-Auto

Autor / Redakteur: Karl Weinmeister / Fernando de Matos

Ich habe einige Fragen bezüglich unseres kleinen orangen Freundes erhalten. Natürlich ist auch er ein Teil unseres Teams und wird vorgestellt.

Firma zum Thema

Das ist unser iglidur®-Auto vor dem Ars Electronica Center in Linz.
Das ist unser iglidur®-Auto vor dem Ars Electronica Center in Linz.
(igus® GmbH)
Das ist unser iglidur®-Auto vor dem Ars Electronica Center in Linz. (igus® GmbH)

Unser iglidur®-Auto ist ene normaler Kleinwagen, aber wir haben ihn etwas modifiziert. Der erste Schritt umfasste die Außenfarbe. Es wurde orange foliert und erhielt das offizielle igus®-Outfit. Aussehen schön und gut, aber schlußendlich zählen doch die inneren Werte. Die Fachhochschule in Köln riskierte gemeinsam mit igus® Experten und dem TÜV zusammen einen Blick hinter die Verkleidung. Mit der Frage "Wie können sie am besten ausgetauscht werden?" im Hinterkopf, wurden insgesamt 56 Lagerstellen ausgetauscht. Dies betrifft die folgenden Anwendungen:

  • Sitzverstellung
  • Bremspedal
  • Schaltung
  • Handbremse
  • Fensterheber
  • Verdeckkinematik
  • Scheibenwischer
  • Drosselklappe
  • Startgenerator
Die Verwandlung des iglidur®-Auto: Oben links - Fensterheber, Oben rechts - Startgenerator, Unten link - Handbremse, Unten rechts - Gangschaltung (igus® GmbH)

Bisher hat unser Auto schon über 60.000 km auf dem Buckel und fuhr von Köln um die ganze Welt: Indien, China, Südkorea, Taiwan, Japan, Brasilien, Alaska und USA, Österreich, UK und nun Frankreich.

Das iglidur®-Auto hat schon viel gesehen. (igus® GmbH)

Mal sehen was passiert,
Karl