Suchen

E-Mobilität Delphi testet Technik von Elektroautos

| Redakteur: Jens Scheiner

Delphi ist Partner im RUB Projekt „Langstreckentauglichkeit“, das nun zum Abschluss gebracht wurde. Drei Jahre lang sammelten 500 Testfahrer mit 30 E-Autos Erfahrungen über die Tauglichkeit von Elektrofahrzeugen im alltäglichen Verkehrsgewühl im Ruhrgebiet und im Bergischen Land.

Firmen zum Thema

Elektroautos fahren sich bequem, sind agil und lassen so manche „dicke Karosse“ an der Ampel einfach stehen.
Elektroautos fahren sich bequem, sind agil und lassen so manche „dicke Karosse“ an der Ampel einfach stehen.
(Foto: Schirdewahn )

Die E-Autos des Langstreckentest waren mit Hochvolttechnik von Delphi und einem Datenschreiber, der die Belastung der Fahrzeugbordnetzte aufzeichnete, ausgestattet. Generell sind Elektroautos heutzutage schon mit Leistungselektronik, Ladesystemen und Hochvoltkabelsträngen ausgerüstet, doch die Entwicklung der Komponenten geht weiter.

Christian Schäfer, Leiter der Vorentwicklung Bordnetze bei Delphi in Europa: „Für E-Autos gilt wie für alle Fahrzeuge: Gewicht runter und den Platzbedarf für die Technik im Auto verringern. Wo wir ansetzten können zeigen die Ergebnisse. Ob wir dabei erfolgreich sind spürt jeder E-Auto-Käufer. Können wir die Kupferleitungen verkleinern, können wir den Energieverbrauch der Systeme verringern, dann hat das positive Auswirkungen auf den Geldbeutel. Auch wir als Zulieferer können also einen Beitrag dazu leisten, dass E-Autos für breite Käuferschichten erschwinglich werden.“

Das Kunden-Technologie-Zentrum in Wuppertal ist das europäische Kompetenzzentrum für E-Mobilitätssysteme. Dort werden neue Produkte und Produktionsverfahren für die neue Leitungs- und Ladetechnik für E-Autos und Hybridfahrzeuge entwickelt. „Sicherheit und Robustheit der Technik stehen an oberster Stelle, und die knapp 800 Mitarbeiter am Standort sind stolz, dass beim RUB-Projekt alles so gut geklappt hat“, ergänzt der Pressesprecher der Delphi Deutschland GmbH.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43321428)