Zulieferer Denso liefert Klimaanlage für modellübergreifenden Einsatz

Redakteur: Michael Ziegler

Der globale Automobilzulieferer Denso hat eine neue Klimaanlage entwickelt, die – von der Kompaktwagenklasse bis zum Luxus-Segment – in einer breiten Palette von Fahrzeugmodellen eingesetzt werden kann.

Firmen zum Thema

Die hochstandardisierte Klimaanlage ist laut Denso weltweit die erste Anlage, die modellübergreifend eingesetzt werden kann.
Die hochstandardisierte Klimaanlage ist laut Denso weltweit die erste Anlage, die modellübergreifend eingesetzt werden kann.
(Foto: Denso)

Während konventionelle Anlagen meist fahrzeugspezifisch konstruiert und entwickelt werden, ermöglichte die Entwicklung von Denso dank einer neuen Struktur die Standardisierung von Komponenten bei gleichzeitiger Bereitstellung der erforderlichen Leistungsfähigkeit. Die hochstandardisierte Klimaanlage ist laut Denso die weltweit erste ihrer Art.

Viele Systemkomponenten wie Luftmischklappe, Servomotor oder Gebläselüfter wurden komplett neu entwickelt, wodurch das System deutlich standardisiert und die Baugröße im Vergleich zu Densos bisheriger Klimaanlage um 20 Prozent reduziert werden konnte. So ist beispielsweise die Luftmischklappe mithilfe von Umformtechnologien nur noch halb so dick als zuvor, wodurch Tiefe und Gewicht der Anlage reduziert werden konnten. Außerdem erforderte das bisherige System mehrere Servomotoren zur Steuerung der Luftmischklappe während die neue Anlage durch die Standardisierung der Klappen nur noch einen Motor benötigt. Dadurch konnte auch das Gehäuse verkleinert werden. Ein Re-Design der Flügel des Gebläselüfters ermöglichte eine optimierte Luftdurchströmung. So konnten bei gleicher Luftdurchflusskapazität die Baugröße um 15 Prozent und der Energieverbrauch um 20 Prozent reduziert werden.

Durch die Integration dieser neuen Technologien sind laut dem Hersteller die Klimaanlagen auch in umweltfreundlichen Fahrzeugen einsetzbar. So könne beispielsweise in Fahrzeugen mit Start-Stopp-Systemen der Verdampfer in der Steuereinheit durch einen Kältespeicherverdampfer ersetzt werden. Bei Hybrid- und Elektrofahrzeugen könne der Wärmetauscher durch eine Wärmepumpe ersetzt werden. Des Weiteren könne die Klimaanlage in Verbindung mit einem Gebläselüfter mit einer zweilagigen Struktur, die ein simultanes Ansaugen von Außenluft und Zirkulieren der Innenluft ermöglicht, auch für Fahrzeuge mit begrenzten Wärmequellen genutzt werden.

Densos neue Klimaanlage kommt seit Anfang des Jahres bereits auf dem japanischen Markt zum Einsatz und wird für eine breite Palette von Fahrzeugmodellen weltweit angeboten.

(ID:42620090)