Suchen

VDI-Tagung Die ELIV-Tagung findet 2017 in Bonn statt

| Autor/ Redakteur: Jürgen Goroncy / Wolfgang Sievernich

Aufgrund von Kapazitätsengpässen durch neue Interessengruppen am bisherigen Standort Baden-Baden weicht der veranstaltende VDI im kommenden Jahr nach Bonn aus.

Firmen zum Thema

Das WCC in Bonn liegt verkehrsgünstig im ehemaligen Regierungsviertel und bietet Platz für bis zu 5.000 Tagungsteilnehmer.
Das WCC in Bonn liegt verkehrsgünstig im ehemaligen Regierungsviertel und bietet Platz für bis zu 5.000 Tagungsteilnehmer.
(Foto: Stadt Bonn)

Nach 17 Tagungen zum Thema Elektronik im Fahrzeug in Baden-Baden findet die 18. ELIV-Tagung des VDI im Jahr 2017 in Bonn statt. Das Kongresshaus in Baden-Baden hatte in diesem Jahr mit 1.600 Teilnehmern die Kapazitätsobergrenze erreicht. Insgesamt informierten mehr als 90 Referenten in 78 Vorträgen in vier parallelen Sektionen die Teilnehmer über neue Elektronik-Trends im Fahrzeug. Da aber auch neue Unternehmen aus anderen Branchen wie zum Beispiel Mobilfunk- und Netzanbieter, Internet-Provider, Anbieter von Verkehrstechnik und öffentliche Einrichtungen auch auf der ELIV Tagung präsent sein möchten, hat sich der VDI als Veranstalter für den neuen Kongressort Bonn entschieden.

Platz für 5.000 Teilnehmer

Das World Conference Center (WCC) bietet Platz für bis zu 5.000 Teilnehmer und deutlich mehr Raum für die Ausstellung. Das heißt, die Stände können größer und somit informativer werden und die Unternehmen, die auf der Warteliste für die Ausstellung stehen, können sich jetzt endlich im Rahmen der ELIV der Fachwelt präsentieren. Mit zwei Flughäfen (Düsseldorf und Köln) in unmittelbarer Nähe und der ICE-Verbindung zum Frankfurter Flughafen sowie zwei Autobahnen bietet Bonn beste Verkehrsanbindungen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43684472)