Suchen

Personalien Dieter Gass neuer Audi-Motorsportchef

| Redakteur: Wolfgang Sievernich

Dieter Gass ist neuer Leiter der Audi-Motorsportabteilung. Der 53-jährige Ingenieur übernimmt die Position ab Januar von Dr. Wolfgang Ullrich. Dieser geht nach 23 Jahren an der Spitze von Audi Sport in den Ruhestand.

Firmen zum Thema

Dieter Gass wird ab Januar 2017 als Leiter Motorsport die Verantwortung für die Werkseinsätze von Audi Sport übernehmen. Er übernimmt die Position von Dr. Wolfgang Ullrich.
Dieter Gass wird ab Januar 2017 als Leiter Motorsport die Verantwortung für die Werkseinsätze von Audi Sport übernehmen. Er übernimmt die Position von Dr. Wolfgang Ullrich.
(Bild: Audi)

Zum 1. Januar 2017 übergibt Audi-Motorsportchef Dr. Wolfgang Ullrich nach 23 Jahren an der Spitze von Audi Sport das Amt an seinen Nachfolger Dieter Gass. Im Jahr 2012 hatte Ullrich den diplomierten Ingenieur Gass vom britischen Lotus Formel-1-Team zu Audi geholt. Zwischen 1994 und 2001 arbeitete Gass bei Audi schon als Techniker für die Supertourenwagen und Sportprototypen. Nach seiner Rückkehr im Jahr 2012 übernahm er zuerst die Position des Leiters Renneinsatz, ab 2013 führte er die Renneinsätze der DTM bei Audi Sport. Ab 2017 wird der 53-jährige Ingenieur als Motorsportchef die Werkseinsätze der Formel E und DTM verantworten.

Dr. Wolfgang Ullrich geht nach 23 Jahren in den Ruhestand. Der 66-jährige verzeichnete unter anderem 13 Siege bei den 24 Stunden von Le Mans und zahlreiche DTM-Titel. Zudem entstanden unter seiner Führung zahlreiche Kundensportmodelle sowie das neue Kompetenz-Center Motorsport in Neuburg an der Donau.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44437156)