Suchen

Fuso Doppelkupplung für Leicht-Lkw

| Autor / Redakteur: SP-X / Bernd Otterbach

Nach der Premiere im Pkw und dem Debüt im Motorrad hält das Doppelkupplungsgetriebe nun auch in kompakten Lkw Einzug. Erstes Modell mit der sparsamen Automatik ist der neue Fuso Canter von Daimler.

Firma zum Thema

Das Sechsganggetriebe arbeitet wie aus den anderen Fahrzeuggattungen gewohnt mit zwei Kupplungen, einer für die geraden und einer für die ungeraden Gänge. Das Hoch- und Herunterschalten erfolgt durch diese Arbeitsteilung besonders schnell und ohne Zugkraftunterbrechung. Als Resultat verspricht der Hersteller einen um drei Prozent niedrigeren Kraftstoffverbrauch.

Gekoppelt ist die Automatik an einen 3,0-Liter-Vierzylinderdiesel, der in drei Leistungsstufen von 96 kW/130 PS bis 129 kW/170 PS angeboten wird. Alternativ ist ein Fünfgangschaltgetriebe erhältlich. Für beide Getriebeversionen ist gegen Aufpreis eine Start-Stopp-Automatik zu haben.

Einzelradaufhängung an der Vorderachse

Anlässlich der Überarbeitung erhält der Leicht-Lkw zudem weitere Neuerungen. So gibt es neben den Versionen mit 3,5 Tonnen und 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht nun auch eine Ausführung bis 6,0 Tonnen. Die kleinste Lastversion verfügt zudem erstmals über Einzelradaufhängung an der Vorderachse. Die Produktion des neuen Fuso Canter startet im September.

(ID:381814)