logo-fpo-neu (Dr.Schneider Marketing)

Dr. Schneider Kunststoffwerke GmbH

http://www.dr-schneider.com/

17.03.2015

Klimatisierung des Autos wird zum Erlebnis

Der High-Tech-Spezialist für Ausströmer und Kinematik zeigt beim Autosalon Genf den nächsten Entwicklungsschritt zur Klimatisierung des Fahrzeuginnenraums

Der High-Tech-Spezialist für Ausströmer und Kinematik zeigt  beim  Autosalon Genf den nächsten Entwicklungsschritt zur Klimatisierung des Fahrzeuginnenraums

Kronach-Neuses/Genf. Das Smartphone als künftige Steuerzentrale des Autos – beim Autosalon Genf zeigt die Dr. Schneider Unter- nehmensgruppe neue und elegante Möglichkeiten der smarten und individuellen Steuerung zum Beispiel der Klimatisierung des Fahr- zeuginnenraums. Basis bei diesem nächsten Entwicklungsschritt zur individuellen Klimatisierung ist ein in die Mittelkonsole integrierter Smartphone- (oder Tablet)-Halter, eine Dr. Schneider-App und hoch entwickelte Belüftungssysteme des Automobilzulieferers aus Kronach (Bayern).

Mit dem Ausbau der Funktionen und neu entwickelten Möglichkei- ten der Steuerung zeigt der High-Tech-Spezialist für Ausströmer und Kinematik seine Kompetenz rund um das Wohlfühl-Klima in Autos. Und noch mehr: Durch die neuen Dr. Schneider-Produkte wird das Fahrzeug ein aktiver Teil der mobilen Erlebnis- und Arbeitswelt der Fahrer. Warum das traditionsreiche Familienunternehmen diese Wege beschreitet? „Weil die unterschiedlichen Welten der Menschen immer stärker miteinander verschmelzen“, sagt Bernd Hüttel, Leiter Vorentwicklung der Unternehmensgruppe aus dem nordbayerischen Kronach. „Mit dem Smartphone oder Tablet ist sowohl das Büro immer mit dabei, als auch die privaten Kontakte und Urlaubsfilme, eine Navigation und Nachschla- gewerke.“ Daher integriert Dr. Schneider nun zum Beispiel multifunktionale Halter für mobile Endgeräte in die Architekturen vieler Produktideen. In genau dem Maß und mit genau den Funktionen, die sich der Her- steller wünscht. „Der große Vorteil ist“, erklären Hüttel und Markus Langbein, Leiter Produktmanagement, „dass verschiedene Features nicht doppelt vorgehalten werden müssen und individuelle Speicherungen möglich sind.“ Beispiel Navigation: Jedes Smartphone hat diese bereits integriert, so dass ein an das Fahrzeug gebundenes System an sich überflüssig ist. Eine Kopplung mit einem Bildschirm würde ausreichen. Langbein: „Mit unseren Produkten ist es also möglich, die bereits gewohnten Standards im Home- Entertainment und beim mobilen Büro ins Auto zu übertragen.“ Und zusätzlich kann jeder Automobilhersteller nach seinen eigenen Vorstellungen weitere Funktionen der mobilen Endgeräte in die BUS-Architektur der Fahrzeuge einbinden.

Basis der Entwicklungen ist ein Smartphone- bzw. Tablethalter, der schon in seiner Grundausführung in die i-Tafel versenkbar ist. Dazu können weitere technische Komponenten und natürlich verschiedene Formen der Integration ins Interieur und der Ansteuerung gewählt werden:

-       Das Tablet oder Smartphone ist passwortgeschützt elektronisch verriegelt und somit sowohl gegen

Diebstahl als auch zum Beispiel bei plötzlich notwendigen Fahrmanövern gesichert.

-       Gleichzeitig kann es induktiv aufgeladen werden; der Ladezustand, die Intensität der Funkverbin- dung oder auch der Eingang von Nachrichten könnte mit einer umlaufenden Ambientebeleuch- tung modern dargestellt werden.

-       Bei einer Integration in die BUS-Architektur des Fahrzeuges kann es – ja nach gewünschtem Um- fang der Integration – mit den Autodaten synchronisiert werden.

Damit ist von der Basisvariante bis zum High-End-Ausbau jede Form der Integration eines Smartphones oder Tablets problemlos möglich. Bernd Hüttel und Markus Langbein von Dr. Schneider: „Wir definieren mit unseren Innovationen Mobilität neu und ermöglichen es, die Lebenswelten des Menschen besser miteinander zu verschmelzen.“ Die von den technischen Produktdesignern der Dr. Schneider-Vorentwicklung vorangetriebenen Entwicklungen sind ein weiterer Schritt des Kinematik-Spezialisten zum High-End- Entwickler innovativer Lösungen rund um das Interieur von Fahrzeugen.