logo-fpo-neu (Dr.Schneider Marketing)

Dr. Schneider Kunststoffwerke GmbH

http://www.dr-schneider.com/

06.10.2014

Spatenstich für die Betriebskantine

Mit dem Gebäude erfüllt Dr. Schneider einen vielfach geäußerten Wunsch der Mitarbeiter in Neuses – Fertigstellung für Ende Juni 2015 geplant  Es ist ein vielfach geäußerter Wunsch der Mitarbeiter, jetzt wird er erfüllt: Die Dr. Schneider Unternehmensgruppe baut auf dem Werksge...

Mit dem Gebäude erfüllt Dr. Schneider einen vielfach geäußerten Wunsch der Mitarbeiter in Neuses – Fertigstellung für Ende Juni 2015 geplant 

Es ist ein vielfach geäußerter Wunsch der Mitarbeiter, jetzt wird er erfüllt: Die Dr. Schneider Unternehmensgruppe baut auf dem Werksgelände an der Dr. Franz Schneider-Straße eine Betriebskantine. Für diese setzten die Gesellschafterinnen der Gruppe, Annette Schneider und Sylvia Schmidt, gemeinsam mit den Geschäftsführern Günter Murmann und Wilhelm Wirth und dem Technischen Leiter der Gruppe, Wolfgang Beer, am vergangenen Donnerstag den symbolischen ersten Spatenstich. Das Unternehmen feierte am späten Nachmittag des 2. Oktober allerdings nicht nur den Baubeginn für die Betriebskantine, sondern weihte gleichzeitig eine neue Montagehalle auf dem Werksgelände ein.

Die Betriebskantine wird ein zweischiffiges Gebäude, das im 480 Quadratmeter großen Kantinenbereich insgesamt 188 Sitzplätze hat. Weitere 50 Plätze bietet die 50 Quadratmeter große Terrasse. „Unser Ziel ist es “, sagte Gesellschafterin Annette Schneider beim Spatenstich auch stellvertretend für Mit-Gesellschafterin Sylvia Schmidt, „dass unsere Mitarbeiter künftig gutes und gesundes Essen in moderner, angenehmer und heller Atmosphäre zu sich nehmen können.“ Denn die Qualität der Verpflegung soll dabei hoch sein, alle Gerichte werden komplett vor Ort in der von einer Spezialistin geplanten Küche frisch zubereitet. Bleiben die Arbeiten im Plan soll im Mai 2015 mit der Gestaltung der Außenanlagen begonnen werden und bis Ende Juni 2015 die Fertigstellung erfolgen.

Während der Bau der Betriebskantine noch am Anfang steht, sind die Arbeiten an der neuen Montagehalle jetzt abgeschlossen. In der 550 Quadratmeter großen Halle werden künftig vor allem Handschuhkästen für BMW sowie Anbauteile für Jaguar Land Rover montiert. Aufgrund der logistischen Einbindung der neuen Halle ins Werkslayout kann der innerbetriebliche Transport deutlich optimiert werden. Der durch die Verlagerung der entsprechenden Montagelinien und Roboterarbeitsplätze frei werdende Platz in der großen Montagehalle wird für neue Projekte und zur Erweiterung der werksübergreifend tätigen Vorserie benötigt.