logo-fpo-neu (Dr.Schneider Marketing)

Dr. Schneider Kunststoffwerke GmbH

http://www.dr-schneider.com/

24.10.2016

Innenraum wird zum Lebensraum

Dr. Schneider entwickelt Interieur der neuesten Generation: Form, Funktion und Oberfläche verschmelzen

Wolfsburg. Die Innenarchitektur wird neu definiert, das Raumambiente neu designt – die Dr. Schneider Unternehmensgruppe zeigt bei der IZB 2016, wegweisende Interieurkonzepte für die Klimatisierung des Fahrzeuginnenraums und bei den Ablagesystemen. Dabei kombiniert die Unternehmensgruppe ihre drei großen Stärken zu einem überzeugenden Gesamtpaket: hochwertigste Design-Oberflächen, intelligente und smarte Funktionssteuerungen und die fokussierte Ausrichtung auf die praktischen Anforderungen der Autofahrer. Dr. Schneider macht damit aus dem funktionalen Innenraum eines Autos einen individuellen und harmonisch-abgestimmten Lebensraum. Und so „das Auto zum besten Ort der Welt“.

Drei große Demonstratoren, vollgepackt mit Innovationen rund um die Klimatechnik, Designoberflächen und Ablagesystemen, und ein Monolith, der eindrucksvoll die Funktionsweise und Einsatzmöglichkeiten des Moduls CleanAir von Dr. Schneider zeigt: Der Auftritt der Dr. Schneider Unternehmensgruppe aus Kronach-Neuses (Bayern) auf der IZB ist gleichsam reduziert wie überzeugend. Denn so demonstriert der innovative Automobilzulieferer mit neu entwickelten, animierten Satellitenausströmern, lamellenlosen Fugen- und Spotausströmern, verdeckten Haltesystemen und ambienten Lichtstreifen wie kompakt, klug und praxisnah die Entwicklungen für die Interieurkonzepte der Zukunft sind. Schwerpunkte von Dr. Schneider sind – bedingt durch die Entwicklungsgeschichte des Unternehmens – dabei Klimakomponenten samt deren Ansteuerung und Bedienung, hochwertige Oberflächentechnik-Lösungen sowie intelligente Ablagesysteme. Die Unternehmensgruppe gehört bei Belüftungssystemen (und Fensterrahmenverkleidungen) zu den Weltmarktführern im Premiumbereich und ist für viele OEM flexibler Entwicklungspartner, gerade wenn es um hochwertige Design-Oberflächen geht.

„Die Verschmelzung von Form, Funktion und Oberfläche, gepaart mit modernster Steuerung und Interaktivität verändern die Konzeption des Innenraums grundlegend“, sagt Markus Langbein, Leiter Vertrieb & Marketing der Dr. Schneider Unternehmensgruppe. Daher interpretiert Dr. Schneider die Rolle des Zulieferers für Interieur neu. „Wir sind künftig so etwas wie die Innenarchitekten des Fahrzeuginnenraums und bestimmen mit unseren Konzepten das individuelle Raumambiente maßgeblich mit“, verdeutlicht Bernd Hüttel, Leiter Vorentwicklung bei dem Automobilzulieferer. Entsprechend schlüssig und individuell bzw. modular anpassbar sind zum Beispiel die intelligenten Ablagesysteme, die auf der IZB mittels einer multifunktionalen Konsole gezeigt werden. Details dazu? Mittels eines motorisierten Karussells fahren vier tiefe Ablageschalen sensorgesteuert in die offene Position zur Entnahme oder Ablage. Die Sensorsteuerung erfolgt über ein „White Panel“, bei dem die Symbolik erscheint, sobald sich die Hand dem Panel nähert. In die Konsole hat Dr. Schneider außerdem eine flache, rutschsichere Ablage samt induktivem Ladesystem, einen Abfalleimer mit kratzfester Easy-to-clean-Oberfläche und fächerartig aufklappende Schalen integriert.

Ebenso flexibel wie die intelligenten Ablagesysteme sind die Klima-Systeme, die Dr. Schneider für künftige Fahrzeuggenerationen entwickelt. So funktioniert der integrierte und animierte Satelittenausströmer „on demand“ und bildet multidirektional unterschiedliche Funktionalitäten ab. Die ebenfalls sensorisch gesteuerten, lamellenlosen Ausströmer – im Demonstrator sowohl als Spot als auch als Breitband mit schlichter Fuge verbaut – sorgen zum einen für ein angenehmes und höchst individuell anpassbares Belüftungsgefühl. Und sind zum anderen komplett in die Formensprache des Kunden integrierbar, so dass eine aufgeräumte und zurückhaltende Optik erhalten bleibt. Die motorische Ansteuerung der Klima-Module kann – je nach Wunsch des Kunden und je nach Einbindung in die Fahrzeugelektronik – mittels Touch-Panel, via Gestik-Control, über Kamera oder Remote erfolgen.