logo-fpo-neu (Dr.Schneider Marketing)

Dr. Schneider Kunststoffwerke GmbH

http://www.dr-schneider.com/

16.01.2017

Dr. Schneider ist erneut Partner von Rinspeed

Innovative Produktideen im neuen Konzeptauto „Oasis“ auf CES in Las Vegas vorgestellt

 

Las Vegas/Kronach-Neuses. Die Dr. Schneider Unternehmensgruppe ist erneut Partner von Rinspeed. Die Schweizer Ideenschmiede rund um Frank M. Rinderknecht entwickelte mit der Konzeptstudie „Oasis" ein selbstfahrendes E-Mobil für Stadt und Umland. Und da darf Dr. Schneider mit seinen Interieur-Konzepten nicht fehlen. Nachdem der oberfränkische Automobilzulieferer bereits vor zwei Jahren bei der Rinspeed-Studie Budii vertreten war, stellen die Innenarchitekten aus Kronach-Neuses nun auch beim Oasis ihr zukunftsweisendes Können unter Beweis. Für das neue Konzeptauto „Oasis", das auf der CES in Las Vegas Anfang des Jahres erstmals öffentlich gezeigt wurde, hat Dr. Schneider den Innenraum maßgeblich mitentwickelt.

Weg vom reinen Fahrzeug oder Auto, hin zu einem Lebens- und Wohlfühlraum. Diese Entwicklung für den Innenraum treibt die Dr. Schneider Unternehmensgruppe mit ihren beispielhaften Entwicklungen voran. Dabei verfolgt der Automobilzulieferer drei wesentliche Grundgedanken: Ein Wohlfühlraum besticht durch eine aufgeräumte, hochwertige und schicke Optik, funktioniert mit klugen, weil multifunktionalen Ablagesystemen und überzeugt mit gänzlich neuen Möglichkeiten bei der Klimatisierung und Ambiente-Gestaltung. Im Rinspeed-Oasis hat Dr. Schneider vier Produktideen integriert, die diese Grundzüge gerade kongenial umsetzen.

Die augenfälligste Neuentwicklung im Oasis ist der drehbare Lenkradtisch, in marmorähnlicher Optik, auf dessen Vorderseite eine Tastatur integriert ist. Den Arbeitsplatz am Steuer perfekt machen zwei bionisch funktionierende Cupholder (siehe Bild oben) aus der Ideasfactory von Dr. Schneider.

Der ebenfalls im Oasis integrierte, neu entwickelte Satellitenausströmer von Dr. Schneider und das dezente Breitbandlüftungsgitter im Heck, schaffen gemeinsam eine Art Luft-Surround-System, das für

eine individuell abgestimmte Luftinszenierung sorgt. Vielfältige Funktionen wie die Steuerung mittels Touch-Sensorik, eine auswählbare Breeze- oder Diffus-Funktion und eine „on demand"-Stellung sind beim Satelittenausströmer inklusive. Ganz anders zeigt sich das Breitbandlüftungsgitter am Heck, das als optisches Stilelement die Luft erst an der kompletten Heckscheibe entlangstreicht, bis diese dann sanft und schleierartig von oben auf die Passagiere herabrieselt.

Intelligente, funktionale Ablagesysteme, die bis ins Detail durchdacht sind. Diese sind ein weiteres Beispiel für Innovationen im Fahrzeuginnenraum, entwickelt von Dr. Schneider. Hier findet alles seinen Platz: vom Kosmetik- oder Feuchttuch, über Stifte, Notizzettel, Sonnenbrille, Münzen, Taschentücher bis hin zum Handy. Das alles hat im Oasis seinen festen, aufgeräumten Platz. Nach dem Befüllen schließen die Ablagen mitsamt ihrem Inhalt wieder. Der Fahrzeuginnenraum bleibt aufgeräumt und sicher.

„Alle Module, die wir bei Dr. Schneider entwickeln, weisen eine große Flexibilität auf und sind natürlich frei konfigurierbar" erklärt Markus Langbein, Leiter Vertrieb & Marketing. Die Ansprache kann motorisch erfolgen, über Gestiken oder Touch-Panels, remote über Fahrzeugsteuerung oder auch mittels Integration von Kamerasystemen. „Wir setzen dabei gezielt die Lösung ein, die dem Kunden dabei hilft, seinen Anspruch bestmöglich umzusetzen." Den Anspruch, den Dr. Schneider als Full-Service-Supplier verfolgt: robuste Produkttechniken mit hochwertigen Oberflächentechnologien und sinnvollen Funktionen zu verknüpfen. Und dabei einen Mehrwert für den Innenraum sowie den Autofahrer und dessen Mitfahrer zu erreichen. Nicht umsonst lautet das Motto der Unternehmensgruppe: „Wir machen das Auto zum besten Ort der Welt."