logo-fpo-neu (Dr.Schneider Marketing)

Dr. Schneider Kunststoffwerke GmbH

http://www.dr-schneider.com/

04.05.2018

Neuseser Vereine erhalten finanzielle Unterstützung

Turnhallennutzung: Dr. Schneider spendet für eine aktive Dorfgemeinschaft. Kronach-Neuses. Bereits vor einem Jahr konnten sich die ortsansässigen Vereine über eine Spende seitens der Dr. Schneider Unternehmensgruppe freuen. Nun hat es sich der oberfränkische Automobilzuliefere

Turnhallennutzung: Dr. Schneider spendet für eine aktive Dorfgemeinschaft.

Kronach-Neuses. Bereits vor einem Jahr konnten sich die ortsansässigen Vereine über eine Spende seitens der Dr. Schneider Unternehmensgruppe freuen. Nun hat es sich der oberfränkische Automobilzulieferer nicht nehmen lassen, erneut Geld an die Vereine zu spenden. Auf diesem Weg kann die Nutzung und Sanierung der Turnhalle weiterhin gesichert werden. Für das Vereinsleben in Neuses, wo sich der Stammsitz des Unternehmens befindet, ist die Sporthalle ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt. Die Gebühren, die für die Vereine jährlich für die Benutzung und Hallensanierung aufwenden müssen, deckt die Dr. Schneider Unternehmensgruppe mit ihrer Spende von insgesamt 10.000 Euro.

Dem Unternehmen ist und bleibt es eine Herzensangelegenheit seinen „Heimatort" und somit auch die Neuseser Vereine zu unterstützen. Trotz der internationalen Ausrichtung möchte die Firma ihre Wurzeln nicht vernachlässigen. Nicht zuletzt, da auch viele Mitarbeiter von Dr. Schneider in den örtlichen Vereinen aktiv sind. Die Spende unterstützt aber nicht nur die sportliche Nutzung der Halle, sondern auch kulturelle Aktivitäten, wie den Musikverein und die Theatergruppe oder die Gesundheitsförderung, die vor allem die Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew betrifft. „Wir waren gestern Abend wieder mit über 20 Teilnehmern hier in der Halle. Wir sind kein Sportverein, es sind alles chronisch Kranke, die diese Halle brauchen, " verdeutlicht Eberhardt Dunst, Vorsitzender der Morbus Bechterew Gruppe Kronach.

Die diesjährige Spende soll vor allem für die Sanierung der Duschbereiche genutzt werden. „Wir haben uns Gedanken gemacht, wie wir die Duschräume auf eine vernünftige Art und Weise sanieren können. Neben der Erneuerung der Duschköpfe und -armaturen, sollen die Duschräume außerdem barrierefrei werden," erklärt Winfried Lebok, 1. Vorsitzender des Vereins für Kulturpflege Neuses.

Überreicht wurden die Spendenschecks von Parag Shah, Vorsitzender der Geschäftsführung der Dr. Schneider Unternehmensgruppe. „Das Dorfleben und die aktive Dorfgemeinschaft sind sehr wichtig für Neuses. Jetzt ist auch die Jugend gefragt, diese aktiv mitzugestalten," betonte Shah. Die Brücke zur Jugend schlug auch der anwesende Bürgermeister der Stadt Kronach, Wolfgang Beiergrößlein: „Die jungen Menschen von heute sind die Mitarbeiter in großen Unternehmen oder Global Playern von morgen."

Die Spende teilt sich wie folgt unter den einzelnen Vereinen auf: Neben dem Verein für Kulturpflege (5.000 €), der sich um die Sanierung und Instandhaltung der Halle kümmert, haben die Sportgemeinschaft Neuses e.V. (2.400€), der SV Neuses 05 e.V. (1.300 €), die Theatergruppe Neuses (650€), der Musikverein Flößerkapelle (400€) sowie die Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew e.V. Gruppe Kronach (250€) einen Zuschuss zur Finanzierung der Hallennutzung erhalten.