logo-fpo-neu (Dr.Schneider Marketing)

Dr. Schneider Kunststoffwerke GmbH

http://www.dr-schneider.com/

16.10.2018

TOP 100: Mit Innovationen zum Erfolg

Dr. Schneider gehört zu den Innovationsführern 2018. Ludwigsburg/Kronach-Neuses. Bereits zum 25. Mal kürte der Wettbewerb TOP 100 die innovativsten Firmen des deutschen Mittelstands. Auch die Dr. Schneider Unternehmensgruppe zählt in diesem Jahr wieder zu den Innovationsführer

Dr. Schneider gehört zu den Innovationsführern 2018.

Ludwigsburg/Kronach-Neuses. Bereits zum 25. Mal kürte der Wettbewerb TOP 100 die innovativsten Firmen des deutschen Mittelstands. Auch die Dr. Schneider Unternehmensgruppe zählt in diesem Jahr wieder zu den Innovationsführern. Das ergab die Analyse des wissenschaftlichen Leiters von TOP 100, Prof. Dr. Nikolaus Franke. Als Mentor des Wettbewerbs ehrte Ranga Yogeshwar das Kronacher Unternehmen zusammen mit Franke Ende Juni auf der Preisverleihung in Ludwigsburg im Rahmen des 5. Deutschen Mittelstands-Summits. Dr. Schneider schaffte den Sprung in die TOP 100 bereits zum zweiten Mal. Im unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen besonders in der Kategorie „Innovationserfolg".

Funktionierender Innovationsprozess

Vom Zigarrenhersteller zum international gefragten Automobilzulieferer – die Vergangenheit der Dr. Schneider Unternehmensgruppe ist geprägt von außergewöhnlichem unternehmerischen Weitblick. Als Spezialist für den Fahrzeuginnenraum arbeitet Dr. Schneider heute an zukunftsweisenden Konzepten für die Mobilität von morgen. „Doch erst wenn die Innovationen am Markt realisiert werden, funktioniert der Innovationsprozess", sagt Bernd Trinkwalter, Leiter der Abteilung Vorentwicklung. Dabei spielen neben technologischen Aspekten auch ein ausgefeiltes Marketing sowie Produkt-PR eine entscheidende Rolle. Die Auszeichnung stellt eine hohe Anerkennung für die eigenen Innovationsprozesse dar und ist Ansporn zugleich, denn auch in Zukunft will der oberfränkische Automobilzulieferer durch seine Innovationskraft überzeugen.

Kapazitive Konsole „KaKon"

Jüngstes Beispiel ist die kapazitive Konsole „KaKon", die der Mittelständler gemeinsam mit der Hochschule Hof entwickelt hat. Die Mittelkonsole mit intuitivem Bedienfeld enthält Funktionen wie Media, Telefon und die Klimaeinstellung. Mit seiner ergonomischen Gestaltung soll das System eine natürliche Handauflage und über Positionierhilfen und haptisches Feedback eine Fingerführung ermöglichen. Damit positioniert sich das TOP 100-Unternehmen auch im Bereich Elektrik/Elektronik. Mit der KaKon hat Dr. Schneider die Verschmelzung von Form, Funktion, Oberfläche und Bedienung bewusst auf eine neue Stufe gehoben. Dennoch bleibt der Automobilzulieferer auch hier seinen Maximen treu. „Mit der Konsole gehen wir mit innovativen Ansätzen an die Grenze der technischen Machbarkeit, um die Flexibilität und Konfigurierbarkeit möglichst hoch zu halten", verdeutlicht Bernd Trinkwalter. „Unser Ziel ist immer, mit unseren Produktentwicklungen unseren Kunden dabei zu helfen, ihre Ansprüche zu verwirklichen – diese Auszeichnung zeigt erneut, dass wir dabei auf dem richtigen Weg sind", resümiert Parag Shah, Vorsitzender der Geschäftsführung, den Erfolg, der die gemeinsame Leistung aller Mitarbeiter darstelle.