Suchen
Company Topimage

Dr. Schneider Kunststoffwerke GmbH

http://www.dr-schneider.com/
Firma bearbeiten

21.05.2019

Mobilität: Aufbruch in ein gesundes Zeitalter

Mit Clean Air sorgt die Dr. Schneider Unternehmensgruppe für saubere Luft und mehr Lebensqualität im Fahrzeuginnenraum. Mobilität treibt uns an, sie bewegt uns – und sollte im besten Fall auch unsere Gesundheit fördern. Genau an diesem Punkt setzt die Dr. Schneider Unternehme

 

Mit Clean Air sorgt die Dr. Schneider Unternehmensgruppe für saubere Luft und mehr Lebensqualität im Fahrzeuginnenraum.

Mobilität treibt uns an, sie bewegt uns – und sollte im besten Fall auch unsere Gesundheit fördern. Genau an diesem Punkt setzt die Dr. Schneider Unternehmensgruppe mit ihrer zukunftsweisenden Technologie „Clean Air" an. Durch die geschickte Kombination dreier Verfahren wird die Luft im Fahrzeuginnenraum von Schadstoffen gereinigt und damit der negative Einfluss auf die Gesundheit der Insassen minimiert. Auf diese Weise steigert der oberfränkische Automobilzulieferer die Lebensqualität unterwegs. Denn was gibt es Wichtigeres als saubere Luft zum Atmen?

Mobilität bildet die Basis eines gelingenden Alltags. Kein Wunder, dass der Mobilitätsbedarf immer weiter steigt. Dabei ist das Auto nach wie vor das wichtigste Verkehrsmittel. Vom Baby bis zum Senior halten sich Menschen einen Großteil ihrer Zeit im Fahrzeuginnenraum auf – ohne sich der Gefahren und Risiken, beispielsweise durch verunreinigte Luft, bewusst zu sein. Und das, obwohl das Bedürfnis nach Sicherheit, Gesundheit, intakter Umwelt und allgemeiner Lebensqualität immer stärker zunimmt.

Um das Interieur der neuesten Generation bestmöglich zu gestalten, gilt es wegweisende Belüftungstechniken mit zeitlosem Design sowie zukunftsfähigen Ideen zu verschmelzen. Das Ergebnis: die Clean Air Technologie, ein weiterer erfolgreicher Meilenstein in der Entwicklung innovativer Klimakomponenten des Full-Service-Suppliers.

Wächter über saubere Luft für den Fahrzeuginnenraum

Der „Personal Air Guard", als Teil des von Dr. Schneider entwickelten Klimakonzepts Clean Air, überwacht die Luftgüte im Fahrzeuginnenraum, zeigt die Luftqualität optisch an und reinigt die Luft mit der Kraft dreier Technologien. Die geschickte Kombination von Partikel- und Aktivkohlefilter sowie einer photokatalytischen Oberfläche macht es möglich, die Luft schonend, effizient und lautlos zu reinigen. Dabei werden unter anderem flüchtige organische Verbindungen (VOC) wie Kohlenwasserstoffe, die häufig im Straßenverkehr, beim Rauchen oder der Verwendung von speziellen Reinigungsmitteln freigesetzt werden, eliminiert. Diese stellen heutzutage ein großes Problem dar, denn erstmals in der Geschichte lebt mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung in Städten. Besonders in den Ballungszentren gefährdet verschmutzte Luft die Gesundheit von Millionen von Menschen.

Bei sensiblen Menschen können die flüchtigen chemischen Verbindungen zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen sowie deren Leistungsfähigkeit reduzieren. Daneben entfernt Dr. Schneider Clean Air auch Pollen, Allergene, Viren, Bakterien und Geruchsstoffe. Das Resultat ist saubere Luft, die dank ihrer Reinheit und Güte maßgeblich zum Wohlgefühl der Fahrzeuginsassen beiträgt. Besonders mit Blick auf neue Mobilitätsformen wie Car Sharing ist das ein großer Vorteil. Diese Technologie soll zu einem neuen automobilen Lebensgefühl beitragen.

Auch aus technologischer Sicht vereint das individuell integrierbare Clean Air System von Dr. Schneider mehrere Vorteile: Ein entscheidender Faktor ist, dass durch die photokatalytische Zersetzung der chemischen Verbindungen eine tiefgreifende Reinigung sichergestellt wird. Substanzen, die durch einen Filter hindurchwandern können und somit in der Umgebungsluft verbleiben, werden durch die Photokatalyse auf molekularer Ebene abgebaut – damit hebt Dr. Schneider Luftreinigungstechnologien auf ein neues Niveau. Daneben ist ein Katalysator im Vergleich zum Einsatz von Filtern wartungsfrei. Bei seinen Entwicklungen setzt der Automobilzulieferer aus Kronach-Neuses auf hochkomplexe, adaptive und dabei intuitiv zu bedienende Systeme, die teils unsichtbar integriert werden. Die Clean Air Module können vielseitig im Fahrzeug verbaut werden. Neben einer mobilen, akkubetriebenen Stand-Alone-Lösung, die auch in das Hotelzimmer oder das eigene Zuhause mitgenommen werden kann, ist ebenso eine Integration in Luftkanäle, die Mittelkonsole oder den Handschuhkasten möglich. Bedient wird die portable Variante, der „Personal Air Guard", über ein Touchdisplay, das den Ansprüchen an die Benutzerfreundlichkeit gerecht wird und die Qualität der Luft anzeigt. Neue Design-Dimensionen eröffnet die integrierte Beleuchtung, mittels welcher die Luftgüte ebenfalls optisch dargestellt werden kann. Ziel ist die Symbiose aus Funktion und Design, aus Technik und Ästhetik. Nicht umsonst lautet der Anspruch der Dr. Schneider Unternehmensgruppe, mit ihrer Erfahrung und ihrer Visionen das Auto zum besten Ort der Welt zu machen.