Suchen
Company Topimage

Dr. Schneider Kunststoffwerke GmbH

http://www.dr-schneider.com/
Firma bearbeiten

20.05.2019

Zahlen, Daten, Fakten.

Die Dr. Schneider Unternehmensgruppe auf einen Blick Gründungsjahr: 1927 durch Franz Schneider sen., mittlerweile in Hand der dritten Generation Geschäftsführung: Thomas Stadelmann (Vorsitz), Parag Shah, Wilhelm Wirth Mitarbeiter: Mehr als 4.000 Mitarbeiter weltweit, davon 15

 

Die Dr. Schneider Unternehmensgruppe auf einen Blick

  • Gründungsjahr: 1927 durch Franz Schneider sen., mittlerweile in Hand der dritten Generation
  • Geschäftsführung: Thomas Stadelmann (Vorsitz), Parag Shah, Wilhelm Wirth
  • Mitarbeiter: Mehr als 4.000 Mitarbeiter weltweit, davon 153 Auszubildende in 15 Ausbildungsberufen und vier dualen Studiengängen an unseren deutschen Standorten sowie 237 Mitarbeiter in der Forschung & Entwicklung
  • Branche: Automobil-Zulieferer
  • Standorte: Kronach-Neuses (Stammsitz), Judenbach, Tschirn (alle Deutschland), Radomierz (Polen), Valencia (Spanien), Russell Springs (Kentucky/USA) sowie Liaoyang (China)
  • Umsatz: 548 Millionen Euro (2018), 517 Millionen Euro (2017), 500 Millionen Euro (2016)
  • Investitionen: 54 Millionen Euro (2018), 43,5 Millionen Euro (2017), 33,6 Millionen Euro (2016)
  • Kompetenzen: Ausgefeilte Prozesse sowie neueste Technologien und Verfahren im Vorrichtungs- und Werkzeugbau, im Kunststoff-Spritzguss als auch bei der Oberflächenveredelung und Montage
  • Produkte: Innovative Belüftungssysteme, anspruchsvolle Module für Instrumententafeln und Mittelkonsolen, hochintegrierte Verkleidungen sowie mechatronische Komponenten.
  • Kapazitäten: Mehr als 350 Spritzgussmaschinen sowie sechs Lackieranlagen produzieren pro Tag rund 2,5 Millionen Einzelteile. Täglich werden rund 500.000 Fertigteile in alle Welt verschickt, davon über 150.000 Ausströmer. Pro Jahr werden in den Werken der Dr. Schneider Unternehmensgruppe ca. 22.000 Tonnen Kunststoffgranulat verarbeitet und rund 6500 Produktvarianten produziert.
  • Partner im Bereich Automobilindustrie sind unter anderem Alfa Romeo, Audi, Bentley, BMW, Daimler AG, Ferrari, Ford, GM, Jaguar, Lamborghini, Land Rover, Maserati, Opel, Porsche, Renault, Seat, Škoda, Smart, Toyota, Volvo und VW.
  • Kunden im Bereich System-Zulieferunternehmen sind unter anderem Behr, Continental, Dräxlmaier, Faurecia, Gentherm, Grammer, Grupo Antolin, IAC Group, Inteva, KDK, Lear, Magna Steyr, Marquardt, Möller Tech, Novem, SAS, Shigeru, YFAI und Wexler.
  • Zertifizierungen: IATF 16949:2016 (alle Standorte weltweit), ISO 14001:2011 (alle Standorte weltweit), ISO 50001:2011 (alle deutschen Standorte), „Sicher mit System" nach NLF / ILO-OSH 2001 sowie OHSAS 18001:2007 (alle deutschen Standorte)
  • Auszeichnungen: Daimler Supplier Innovation Award (2016), VolvoCars Quality Excellence Award (2016), Yanfeng European Supplier Award (2017), Volkswagen Group Award für Innovation & Technology (2017), Top 100 Innovator (2018)