Suchen

Tesla Drei Antriebsvarianten für das Model X

| Redakteur: Andreas Grimm, Andree Stachowski

Der Elektroautohersteller geht in der Kommunikation gerne eine Wege: Statt Neuigkeiten auf der Automesse in Detroit bekannt zu geben, werden die Informationen schlicht ins Internet gestellt.

Das Tesla Model X.
Das Tesla Model X.
(Foto: Tesla)

Der automobile Shootingstar der letzten Monate und Jahre bekommt derzeit kräftig Gegenwind. Die Absatzzahlen von Tesla bleiben hinter den Erwartungen und Prognosen zurück, der sinkende Ölpreis entzieht dem Stromantrieb das Kostenargument. In diese Stimmung hinein hat Tesla jetzt recht unspektakulär neue Informationen zum Model X veröffentlicht.

Die Bühne auf der Autoshow in Detroit hatte Tesla ungenutzt gelassen, das Model X zu präsentieren und zu erklären, obwohl es nach dem letzten offiziellen Stand im Herbst dieses Jahres in den USA auf die Straßen kommen soll. Doch auf der Tesla-Homepage sind seit Kurzem neue Details zu finden – und ein Foto, das von den bisherigen Skizzen abweicht.

Bildergalerie

Das jetzt sichtbare Model X erscheint höher gebaut als auf den früheren Skizzen, wirkt bulliger, die SUV-Linienführung ist deutlicher herausgearbeitet. Nicht zu sehen sind auf den aktuellen Fotos die Flügeltüren, die Tesla-Chef Elon Musk als Alleinstellungsmerkmal unbedingt fordert. Dass die so genannten Falcon-Wing-Türen aber kommen sollen, das stellt auch der Begleittext auf der Homepage heraus.

Angekündigt wird das Modell X als Auto mit „starker Leistung und maximaler Funktionalität“. Angeboten werden laut Homepage drei Antriebsvarianten des Model X, jeweils in Verbindung mit einem Dualmotor-Allradantrieb. Die Energie liefert wahlweise eine 60- und 85-kWh-Batterie sowie ein 85-kWh-Performance-Paket. Das leistungsstarke SUV soll wie schon das Model S Platz für sieben Erwachsene bieten. Die Falcon-Wing-Türen sollen dazu „einen bequemen Zugang zur dritten Sitzreihe gewährleisten“.

Das Model X wird von Grund auf neu entworfen und soll laut Eigenwerbung „den Raum und die Funktionalität eines SUV mit dem Platzbedürfnis von sieben Erwachsenen sowie mit dem uneingeschränkten Fahrerlebnis eines Tesla“ kombinieren. Wer sich allerdings heute für das Modell entscheidet, muss sich noch gedulden: „Die Auslieferung von neuen Bestellungen erfolgt voraussichtlich Anfang 2016“, heißt es zu den Lieferzeiten.

(ID:43168653)