Suchen

CES 2018

Dreidimensionales Touch-Display von Continental ausgezeichnet

| Redakteur: Lisa Marie Waschbusch

Continental hat ein Touch-Display mit dreidimensionaler Oberfläche entwickelt. Dank haptischem Feedback und fühlbarer Fingerführung soll es die Sicherheit im Fahrzeug und das Nutzererlebnis verbessern – das findet auch die Jury des „CES 2018 Innovation Awards“.

Firmen zum Thema

Das Touch-Display mit dreidimensionaler Oberfläche von Continental wurde mit der höchsten Auszeichnung „Best of Innovation“ prämiert.
Das Touch-Display mit dreidimensionaler Oberfläche von Continental wurde mit der höchsten Auszeichnung „Best of Innovation“ prämiert.
(Bild: Continental)

Die Jury des CES 2018 Innovation Awards prämierte ein Touch-Display mit 3-D-Oberfläche des Automobilzulieferers Continental mit der Auszeichnung „Best of Innovation“ in der Kategorie „Fahrzeug Audio/Video“. Es soll eine fühlbare Fingerführung mitbringen und haptische Rückmeldungen bei Berührung geben. Continental stellt das Display auf der CES 2018 in Las Vegas dem Publikum vor.

Laut Hersteller gibt das Display bei Berührung eine haptische Rückmeldung. Somit könne der Fahrer das Display nahezu blind bedienen und müsse den Blick nicht von der Straße richten. Die Rückmeldung erfolge in Form eines präzisen, mechanischen Impulses, der auf der Display-Oberfläche übertragen wird. Zudem sollen berührungsempfindliche 3-D-Elemente an den Seiten des Displays wie Schieberegler zur Einstellung häufig genutzter Funktionen wie Lautstärke oder Temperatureinstellung verwendet werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45075399)