Suchen

Dürr legt zu

| Redakteur: Bernd Otterbach

Die Dürr AG verzeichnet im ersten Halbjahr 2007 eine rege Nachfrage aus der Automobilindustrie. Der Auftragseingang wurde gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum um 7,9 Prozent

Firmen zum Thema

Die Dürr AG verzeichnet im ersten Halbjahr 2007 eine rege Nachfrage aus der Automobilindustrie. Der Auftragseingang wurde gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum um 7,9 Prozent auf 912,4 Millionen Euro gesteigert. Der Umsatz erhöhte sich um 3,8 Prozent auf 650,3 Millionen Euro. Das operative Ergebnis verbesserte sich in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres auf 11,4 (9,7) Millionen Euro. Das Ergebnis nach Steuern war mit 45.000 Euro leicht positiv; im ersten Halbjahr 2006 war noch ein Verlust in Höhe von 3,3 Millionen Euro angefallen.

„Gut ausgelastet“

„Der Auftragseingang lag im ersten Halbjahr um 40 Prozent über dem Umsatz. Wir sind bis weit ins Jahr 2008 gut ausgelastet“, sagt Vorstandsvorsitzender Ralf Dieter. Dürr geht von einer anhaltend guten Auftragslage aus. Das Unternehmen erwartet, dass der Auftragseingang im Jahr 2007 mindestens das hohe Niveau von 2006 erreichen wird. Beim Ertrag rechnet Dürr für das laufende Geschäftsjahr unverändert mit einer deutlichen Steigerung, zumal im zweiten Halbjahr margenstarke Aufträge abgewickelt werden, heißt es.

(ID:221574)