Suchen

Elektromobilität E-Auto-Kennzeichen bringen Vorteile

Autor / Redakteur: SP-X / Christian Otto

Für Oldtimer oder landwirtschaftliche Fahrzeuge gibt es bereits eigene Nummernschilder. Für E-Autos kann man sie nun auch beantragen – und einige Vorteile nutzen.

Firmen zum Thema

Halter von Elektrofahrzeugen können nun ein spezielles Nummernschild beantragen. Das bringt einige Vorteile.
Halter von Elektrofahrzeugen können nun ein spezielles Nummernschild beantragen. Das bringt einige Vorteile.
(Foto: Bosch)

Halter von E-Autos können ab sofort ein spezielles Nummernschild beantragen. Damit dürfen die Elektrofahrzeuge dann die Privilegien des neuen Elektromobilitätsgesetzes nutzen. Dazu gehört zum Beispiel kostenloses Parken oder die Nutzung von reinen Busspuren, allerdings nur, sofern die jeweilige Kommune dies erlaubt. Analog zum H-Kennzeichen für historische Fahrzeuge erhalten Elektroautos künftig ein „E“ an letzter Stelle des Nummernschilds.

Weitere Maßnahmen geplant

Das Nummernschild ist Teil des Maßnahmenpakets der Regierung, das der Elektromobilität zu mehr Akzeptanz verhelfen soll. Dazu gehört laut Verkehrsminister Alexander Dobrindt auch die Befreiung der E-Autos von der Kfz-Steuer oder ein flächendeckendes Netz von Schnellladesäulen an Autobahnraststätten, das das Verkehrsministerium unterstützt. Konkret gehen diese Maßnahmen aus dem neuen Elektromobilitätsgesetz (EmoG) hervor. Andere europäische Länder gewähren zum Teil schon seit einigen Jahren Vergünstigungen für batteriebetriebene Fahrzeuge.

(ID:43623225)