Suchen

Zulieferer

Ebm-Papst baut neues Entwicklungszentrum

| Redakteur: Jens Scheiner

Ebm-Papst plant den Bau eines neuen Entwicklungszentrums am Hauptsitz in Mulfingen. Rund 41 Millionen Euro investiert der Zulieferer in den Neubau, der Anfang 2020 fertiggestellt sein soll.

Firmen zum Thema

An der Unternehmenszentrale in Mulfingen baut Ebm-Papst ein neues Entwicklungszentrum auf einer gesamtfläche von 18.500 Quadratmeter.
An der Unternehmenszentrale in Mulfingen baut Ebm-Papst ein neues Entwicklungszentrum auf einer gesamtfläche von 18.500 Quadratmeter.
(Bild: Ebm-Papst)

Ebm-Papst investiert rund 41 Millionen Euro in den Bau eines Entwicklungszentrums in Mulfingen, dem Hauptsitz des Unternehmens. Die Bauarbeiten beginnen im Sommer 2018 und sollen Anfang 2020 abgeschlossen werden. Für rund 500 Forschungs- und Entwicklungsmitarbeiter entstehen auf einer Fläche von 11.000 m² neue Büros und auf 7.500 m² neue Labore. Für die verschiedenen Abteilungen und Bereiche soll damit eine Umgebung geschaffen werden, die eine deutlich modernere und effizientere Zusammenarbeit ermöglicht.

Stefan Brandl, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ebm-Papst Gruppe, erklärt: „Mit dem Bau unseres neuen Entwicklungszentrums investieren wir erneut eine hohe Summe am Standort Mulfingen. Mit modernen Laboreinrichtungen und neuen Formen der Arbeitsplatzgestaltung wollen wir das Unternehmen für die Zukunft ausrichten.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45057889)