Zulieferer Ebm-Papst erweitert Produktionswerk in Herbolzheim

Redakteur: Jens Scheiner

Die Ebm-Papst-Gruppe erweitert ihren Automobilstandort in Herbolzheim. In einem ersten von zwei Bauabschnitten soll bis Juli 2018 ein Neubau für Produktion und Logistik entstehen.

Anbieter zum Thema

Ebm-Papst investiert rund acht Millionen Euro in den Ausbau seines Automobilstandorts in Herbolzheim.
Ebm-Papst investiert rund acht Millionen Euro in den Ausbau seines Automobilstandorts in Herbolzheim.
(Bild: Ebm-Paspt)

Ebm-Papst erweitert seinen Automobilstandort in Herbolzheim. Insgesamt investiert der Zulieferer rund acht Millionen Euro in den 4.600 Quadratmeter großen Neubau. Bis Juli 2018 entsteht hier zusätzlicher Platz für Produktion und Logistik. Der Neubau wird nach Unternehmensangaben mit Wärmepumpen und einer Photovoltaikanlage ausgestattet.

Der Standort Herbolzheim ist dem Tochterunternehmen Ebm-Papst St. Georgen zugeordnet und hat sich in den vergangenen Jahren von einer Kompaktventilatorenfertigung zu einem Automobilstandort entwickelt. Rund 30 Millionen Euro investierte der Zulieferer nach eigenen Angaben in den vergangenen drei Jahren in sein Leitwerk. Am Standort entstehen unter anderem Antriebe zur Lenkunterstützung, Ölpumpenantriebe für die Start Stopp-Automatik, Ad-Blue-Pumpen und Lüfter für die Kühlung von Navigationssystemen und Motormanagementbaugruppen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44805029)