Suchen

Edag Edag übernimmt Sigma Engineering

| Redakteur:

Der Entwicklungsdienstleister Edag wächst im Geschäftsbereich Luftfahrt.

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Der Fuldaer Entwicklungsdienstleister Edag hat mit Wirkung vom 22.10.2004 die Sigma Concurrent Engineering GmbH als 100-prozentiges Tochterunternehmen übernommen. Durch die Übernahme forciert das Fuldaer Unternehmen seine Aktivitäten in der Luftfahrtindustrie und wird zu einem strategischen Supplier von Airbus.

Die Edag Engineering + Design AG ist bereits seit dem Jahr 2000 mit ihrer Niederlassung in Hamburg für die internationale Luftfahrtindustrie tätig. Für den Kunden Airbus arbeiten zur Zeit 20 Mitarbeiter in den Bereichen Flugphysik, Strukturkonstruktion, Strukturberechnung und Fertigungsplanung an zahlreichen Projekten für die Airbus-Produktfamilie.

Die Sigma GmbH ist mit 100 Mitarbeitern an den Standorten Hamburg, Bremen, Hannover und München/Oberpfaffenhofen überwiegend für Kunden aus dem Bereich Luftfahrt tätig. Kernkompetenz des Unternehmens sind Entwicklungsdienstleistungen wie Konzepterstellung, Konstruktion, Festigkeitsberechnungen bis hin zur Technischen Dokumentation und Illustration für die Flugzeugstruktur und die Kabine.

Unter dem Namen Edag Sigma Concurrent Engineering GmbH strebt das neue Tochterunternehmen zukünftig eine verstärkte Präsenz in den europäischen Luftfahrtnationen Frankreich, Spanien und England an.