Suchen

Produktion Edscha baut Werk in Russland

| Redakteur: Thomas Günnel

Der Automobilzulieferer Edscha hat am 5. September den Grundstein für sein Werk in Russland gelegt. Mit einer feierlichen Zeremonie gab Torsten Greiner, Vorsitzender der Geschäftsführung, den Startschuss für den Aufbau des ersten Unternehmensstandortes in Russland.

Firmen zum Thema

Ab dem Herbst 2014 will Edscha in seinem neuen Werk in Togliatti/Russland Türscharniere sowie Heckklappen- und Hecktürscharniere für einen russischen Automobilkonzern produzieren.
Ab dem Herbst 2014 will Edscha in seinem neuen Werk in Togliatti/Russland Türscharniere sowie Heckklappen- und Hecktürscharniere für einen russischen Automobilkonzern produzieren.
(Foto: Edscha)

In Togliatti, rund 1.000 Kilometer südöstlich von Moskau gelegen, will das Unternehmen ab Herbst 2014 Türscharniere sowie Heckklappen- und Hecktürscharniere für einen russischen Automobilkonzern produzieren. Geplant ist eine Produktion von rund 2,5 Millionen Teilen pro Jahr. Mittelfristig plant Edscha in Togliatti mehr als 150 Mitarbeiter zu beschäftigen. Für Edscha ist das Werk der erste Standort in Russland.

(ID:42313842)