Suchen

Veranstaltung EES Europe: Fokus auf Automotive

| Redakteur: Sven Prawitz

Die in München stattfindende EES Europe 2017 widmet sich verstärkt dem Thema Automotive. Auf der begleitenden Konferenz informieren Sessions die Teilnehmer unter anderem über aktuelle Marktentwicklungen und staatliche Förderprogramme.

Firmen zum Thema

Die EES Europe, Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme, findet vom 31. Mai bis 2. Juni 2017 in München statt.
Die EES Europe, Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme, findet vom 31. Mai bis 2. Juni 2017 in München statt.
(Bild: Solar Promotion)

Automotive-Anwendungen rücken auf der vom 31. Mai bis 2. Juni stattfindenden EES Europe 2017 stärker in den Fokus. Die Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme wird zum dritten Mal am 30. und 31. Mai von der EES Europe Conference begleitet. Erstmals widmet sich das Konferenzprogramm dem Thema Automotive. Dort sollen die Chancen der Marktentwicklung von E-Fahrzeugen für Batterie- und Automobilhersteller diskutiert werden. Die Teilnehmer können sich unter anderem über die aktuellen Märkte und staatliche Förderprogramme in Europa sowie über weltweite Hotspots für stationäre und mobile Speichersysteme informieren.

In unterschiedlichen Sessions geht es unter anderem um die Themen Speicherintegration, Sicherheitskriterien für Batterien sowie Ladeinfrastruktur. Darüber hinaus wird das Konzept Vehicle-to-Grid mit Praxisbeispielen näher betrachtet. Es geht bei „Real Life Projects: Vehicle-to-Grid (V2G)“ um die Flexibilität von E-Autos als Speicher und ihren Beitrag zur Netzstabilität. In diesem Jahr werden es mehr als 250 Ausstellern erwartet, die sich auf einer Fläche von 17.500 m² präsentieren.

(ID:44586334)