Suchen

Kia Ceed Ein echter Europäer

| Redakteur:

Mit dem Ceed will Kia seinen Kunden ein faires Angebot in der Kompaktklasse machen: Ab 14.300 Euro geht's los. Dafür gibt's zwar keine sensationelle Optik, dafür aber solide Qualität.

( Archiv: Vogel Business Media )

Kia greift mit dem neuen "Ceed" im stärksten Marktsegment in Deutschland an, der Kompaktklasse. Das eigens in Rüsselsheim für den europäischen Markt entwickelte Modell bildet die erste echte Produktfamilie (zunächst drei Varianten) des koreanischen Herstellers und soll die Kunden durch einen niedrigen Preis, gute Qualität und eine insgesamt sieben Jahre währende Garantie überzeugen.

Fünf Jahre Garantie gewährt Kia auf das Gesamtfahrzeug und weitere zwei Jahre auf den Antriebsstrang. Da die Garantie beim Verkauf des Fahrzeugs auf den neuen Besitzer übertragbar ist, erhofft sich der Importeur einen guten Restwert für das Fahrzeug. "Wir legen uns mit den Schwergewichten des Marktes an und wollen 2007 wieder insgesamt mehr als 50.000 Fahrzeuge verkaufen", erklärt Haydan Leshel, Kia-Deutschland-Geschäftsführer.

Mindestens ein Fünftel davon sollen auf das neue Modell entfallen, das am 2. Februar als Fünftürer mit einem Basispreis von 14.300 Euro startet. Im Spätsommer 2007 soll ein Kombi folgen, im Winter ein Dreitürer.