Suchen

Edscha Einbruch bei Entwicklung

| Redakteur:

Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2003/2004 hielt die Edscha Gruppe das Umsatzniveau des Vorjahres und verbesserte ihr operatives Ergebnis spürbar.

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2003/2004 lag der Umsatz der Edscha Gruppe mit 448,0 Mio. Euro um 2,2 Mio. Euro oder 0,5 Prozent unter dem Vergleichswert des Vorjahres (450,2 Mio. Euro).

Der größte Geschäftsbereich Scharniersysteme verbuchte ein Umsatzminus von 2,1 Prozent auf 263,2 Mio. Euro (268,7 Mio. Euro). Auf diesen Geschäftsbereich entfiel der größte Teil wechselkursbedingter Einbußen. Der Umsatz des Geschäftsbereichs Cabrio-Dachsysteme übertraf mit 95,8 Mio. Euro den des Vorjahreszeitraumes (81,6 Mio. Euro) um 17,4 Prozent. Das Wachstum resultierte vor allem aus den erstmals voll umsatzwirksamen Dachsystemen des BMW Z4 und des Smart Roadster.

Der Geschäftsbereich Fahrzeugentwicklung (IVM Automotive) setzte 41,5 Mio. Euro um; das entspricht einem Minus von 31,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresumsatz von 60,3 Mio. Euro. Laut Edscha waren die wesentliche Gründe für den Rückgang die verzögerten Projektvergaben und das verstärkte Insourcing von Entwicklungsleistungen durch die OEM.

Der Geschäftsbereich Betätigungssysteme steigerte den Umsatz im ersten Halbjahr um 34,0 Prozent auf 34,0 Mio. Euro (25,4 Mio. Euro). Der kleinste Geschäftsbereich Lkw-Schiebeverdecke setzte im ersten Geschäftsjahreshalbjahr in schwachem Konjunkturumfeld mit 13,6 Mio. Euro 4,3 Prozent weniger um als im Vorjahr (14,2 Mio. Euro).

Das operative Ergebnis der Edscha Gruppe vor Steuern und Zinsen (EBIT) erreichte in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 21,6 Mio. Euro nach 20,4 Mio. Euro im selben Zeitraum des Vorjahres (plus 5,6 Prozent).

Bis zum Ende des Geschäftsjahres 2003/2004 (30.06.) sieht die Edscha-Gruppe keine Anzeichen für die Erholung der Produktionszahlen oder die Vergabe von Entwicklungsaufträgen. Dennoch geht der Vorstand davon aus, dass das zu Jahresbeginn avisierte Umsatzziel von 960 Mio. Euro noch ereichbar sei.