Suchen

IAA 2017 EKK Eagle: Laserstrukturierte Dichtung für Elektromotoren

| Redakteur: Jens Scheiner

EKK Eagle Industry stellt auf der IAA eine laserstrukturierte Dichtung vor, die die Reibung in mechanischen Komponenten um bis zu 90 Prozent reduzieren soll. „GlideX“ ist jetzt auch für Elektromotoren verfügbar.

Firmen zum Thema

EKK Eagle Industry stellt auf der IAA eine laserstrukturierte Dichtung vor, die die Reibung in mechanischen Komponenten um bis zu 90 Prozent reduzieren soll.
EKK Eagle Industry stellt auf der IAA eine laserstrukturierte Dichtung vor, die die Reibung in mechanischen Komponenten um bis zu 90 Prozent reduzieren soll.
(Bild: EKK Eagle Industry )

EKK Eagle Industry ist auf der IAA in Frankfurt erstmalig präsent und zeigt seine neue Dichtungstechnologie GlideX. Die laserstrukturierte Dichtung soll nach eigenen Angaben die Reibung in mechanischen Komponenten um achtzig bis neunzig Prozent reduzieren, da sich die Flüssigkeitsfilme zwischen mechanischen Gleitflächen nun kontrollieren lassen. Dadurch sollen die Motoren effizienter werden. Diese Technologie kommt jetzt auch in der Elektromobilität zum Einsatz, da Elektromotoren kleiner und leistungsstärker werden und deshalb eine Läuferkühlung benötigen.

EKK Eagle Industry auf der IAA, Halle 3.1, Stand B21

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44881984)