Suchen

Vibracoustic Elefantenruhe im Fahrwerk

| Redakteur: Jens Badstübner

Luftfedern gleichen unterschiedliche Beladungszustände aus und verbessern so die Fahrsicherheit von Nutzfahrzeugen.

Firmen zum Thema

Luftfedern gleichen unterschiedliche Beladungszustände aus und verbessern so die Fahrsicherheit von Nutzfahrzeugen.

Die neuen „aircruise“-Luftfedern des Schwingungstechnikspezialisten Vibracoustic aus Weinheim erinneren mit ihrem markanten, lederartigen Aussehen an die Haut von Elefanten. Wesentliche Vorteile der innovativen Oberflächenstruktur: Eine um 10 bis 15 Prozent verlängerte Lebensdauer, verbesserte Ozonbeständigkeit und ein umweltfreundlicher, trennmittelfreier Herstellungsprozess.

Zielgruppe für die Technik ist sowohl das Erstausrüstergeschäft bei LKW-, Bus- und Trailerproduzenten sowie im weltweiten Ersatzteilmarkt. Die seitens der Hersteller geforderten fünf Millionen Lastwechsel übertrifft die Vibracoustic Innovation deutlich. Die durchschnittliche Laufleistung liegt bei 200 000 Kilometern pro Jahr.

(ID:272511)