Suchen

Hoschschule Harz Elektromotorische Ventilsteuerung

| Redakteur: Bernd Otterbach

Seit mehreren Jahren wird an der Hochschule Harz in Verbindung mit dem Institut für Automatisierung und Informatik GmbH an der Entwicklung eines Aktuatorsystems für die elektromagnetische/-motorische Betätigung der Gaswechselventile gearbeitet.

Firmen zum Thema

Bislang werden die Ventilsteuerzeiten in Benzin- oder Dieselmotoren rein mechanisch erzeugt (Kurbelwelle, Steuerkette oder -riemen, Nockenwelle, Ventil). Das neue Konzept geht von einer elektromagnetischen/elektromotorischen Ansteuerung der Ventile aus, was eine Entkopplung zur Kurbelwelle darstellt, womit eine vollständige Variabilität der Ventilbetätigung gegeben ist. Dies lässt, neben der Reduzierung der Schadstoffemissionen und des Kraftstoffverbrauches, eine Erhöhung des Motordrehmomentes erwarten.

Testphase Ende 2008

Zur Zeit werden die komplexen elektronischen Steuer- und Reglerkonzepte auf einen Mikrocontroller übertragen. Das wird den Geräteaufwand zum Betrieb des Ventilaktuators reduzieren und das System deutlich weiterentwickeln. Ende des Jahres soll eine erste Testphase stattfinden, deren Ziel der Einbau in ein Testfahrzeug sein wird.

(ID:262433)