Suchen

Produktionsstart Elfte Generation des Toyota Corolla rollt in der Türkei vom Band

| Redakteur: Christian Otto

Der japanische OEM startet die Produktion der Toyota Corolla Limousine in seinem türkischen Werk in Sakarya. 150 Millionen Euro investierten die Japaner. Dadurch entstehen auch 900 neue Arbeitsplätze.

Firma zum Thema

Der Corolla geht in seine elfte Generation. Vom türkischen Standort aus sollen 50 Länder mit dem Modell beliefert werden.
Der Corolla geht in seine elfte Generation. Vom türkischen Standort aus sollen 50 Länder mit dem Modell beliefert werden.
(Foto: Toyota)

Toyota nimmt die europäische Produktion der Corolla Limousine wieder auf. Die Toyota Motor Manufacturing Turkey (TMMT) in Sakarya feierte heute (1. Juli) den Produktionsstart der elften Generation des Bestsellers, die ab sofort in der Türkei zusammen mit dem Toyota Verso vom Band läuft.

Im Jahr 2014 soll das Werk bereits die volle Produktionskapazität von rund 150.000 Einheiten erreichen. Noch in diesem Jahr werden 85 Prozent der Produktion in europäische Länder, Russland, Nordafrika, den Mittleren Osten und zentralasiatische Länder exportiert. Insgesamt liefert die japanische Marke den in der Türkei produzierten Corolla in mehr als 50 Länder aus. Für das Projekt wurden laut Unternehmensangabe Investitionen in Höhe von 150 Millionen Euro getätigt und 900 Mitarbeiter eingestellt. Die Gesamtinvestitionen in TMMT belaufen sich auf rund 1,4 Milliarden Euro.

Türkisches Werk mit Corolla-Vergangenheit

Von 1994 bis 2006 liefen im türkischen Werk bereits die Corolla-Generationen sieben, acht und neun vom Band. Das Modell gibt es seit 1966. 2007 wurde der Corolla in den europäischen Hauptmärkten vom Auris abgelöst, der bis 2012 in der Türkei produziert wurde. Ende 2012 wurde die Produktion des Auris komplett nach Burnaston (England) verlegt. Diese Verlagerung erlaubt es laut Toyota, beide Standorte mit maximaler Auslastung zu betreiben.

(ID:40325230)