Embedded Software Tasking kauft I-System

Von Sven Prawitz

Anbieter zum Thema

Das Münchener Unternehmen kauft I-System. Gemeinsam wird man künftig Werkzeuge für Entwickler von Embedded Software anbieten.

Symbolbild
Symbolbild
(Bild: Tasking)

Tasking hat die Übernahme von I-System angekündigt, einem Anbieter von Softwarewerkzeugen für Entwickler von Embedded-Software. Das Angebot von I-Systems reicht von sogenannten Debuggern bis zu fortschrittlichen Software-Analysewerkzeugen.

Wie Tasking mitteilt, soll mit der Übernahme das eigene sicherheitsorientierte Softwareökosystem ausgebaut werden. Der Fokus liege auf dem Markt für Automotive Safety und die damit verbundenen Anwendungen.

Beide Unternehmen arbeiten seit mehreren Jahren zusammen, heißt es weiter. Künftig werden die Produkte gemeinsam angeboten.

Über I-System und Tasking

I-System entwickelt und fertigt seit 1986 Werkzeuge für die Entwicklung und das Testen von Embedded-Software. Das bislang im Privatbesitz befindliche Unternehmen mit einem Team von über 80 Mitarbeitern an fünf Standorten in Europa und den USA, unterstützt seine Kunden beim Testen von Software auf Mikrocontrollern beziehungsweise Mikroprozessoren.

Die Tasking Germany GmbH ist ein Anbieter von Entwicklungswerkzeugen für Embedded Software mit Hauptsitz in München. Die Produkte werden von Automobilherstellern und den weltweit größten Tier-1-Zulieferern eingesetzt, um Anwendungen in sicherheitskritischen Bereichen zu realisieren.

(ID:48589423)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung