Suchen

Zulieferer Emissionsarmes Innenraummaterial von Benecke-Kaliko

| Redakteur: Jens Scheiner

Die Continental-Tochter Benecke-Kaliko hat am 21. Januar im chinesischen Changzhou den ersten Spatenstich für ihr neues Werk durchgeführt.

Firmen zum Thema

Für den dauerhaften Hautkontakt geeignet und umweltschonend: Das Oberflächenmaterial Acella Eco green für Fahrzeugsitze.
Für den dauerhaften Hautkontakt geeignet und umweltschonend: Das Oberflächenmaterial Acella Eco green für Fahrzeugsitze.
(Foto: ContiTech)

Benecke-Changshun Eco Trim, ein Joint-Venture von Benecke-Kaliko mit dem chinesischen Partnerunternehmen Jiangsu Changshun Group Co., wird am Standort ausschließlich das umweltfreundliche, emissionsarme und allergiefreie Kfz-Innenraummaterial Acella Eco herstellen.Wie der Zulieferer mitteilte, wurden fast 40 Millionen Euro in die erste Ausbaustufe des Werkes investiert. Das sei die größte Investition in der Unternehmensgeschichte. Bis zu 250 Mitarbeiter werden auf einer Fläche von rund 24.000 Quadratmetern das Oberflächenmaterial produzieren. Die Serienproduktion soll Ende dieses Jahres beginnen. Zehn Millionen Quadratmeter des Oberflächenmaterials sollen pro Jahr am Standort entstehen. Erste Aufträge seien bereits eingegangen.

(ID:43168010)