Suchen

Motorsport Engineering Erste Hyundai i30 N TCR an Privatteams ausgeliefert

Redakteur: Lisa Marie Waschbusch

Die ersten Kunden haben ihn bereits erhalten: Hyundai Motorsport beginnt mit der Auslieferung seines Kundensportrennwagens Hyundai i30 N TCR. Das Fahrzeug wurde für den Einsatz der Tourenwagenkategorie TCR („Touring Car Racing“) konzipiert.

Firmen zum Thema

Die ersten Fahrzeuge des Hyundai i30 N TCR sind an Privatkunden ausgeliefert worden.
Die ersten Fahrzeuge des Hyundai i30 N TCR sind an Privatkunden ausgeliefert worden.
(Bild: Hyundai)

Hyundai hat mit der Auslieferung des neuen Kundensport-Modells i30 N TCR begonnen. Die ersten beiden Fahrzeuge gingen nach Angaben des Herstellers an das südkoreanische Team KMSA und den Hyundai-Entwicklungspartner BRC Racing. Mit dem i30 N TCR ergänzt Hyundai das Kundensportprogramm, das mit dem Rallyefahrzeug i20 R5 begann.

Bildergalerie

Der Hyundai i30 N TCR wird von einem Zwei-Liter-Turbomotor aus der Hyundai Produktfamilie angetrieben und verfügt über ein sequenzielles Sechsgang-Getriebe und einen 100-Liter-Benzintank. Er wird laut Hyundai für 128.000 Euro erhältlich sein. Zudem soll für für das Modell auch ein „Endurance Kit“ für Langstreckenrennen erhältlich sein. Dieses soll ABS, Nachtscheinwerfer und ein Schnellbetankungssystem umfassen.

Renneinsätze erfolgreich gemeistert

Erste Renneinsätze habe der Hyundai i30 N TCR nach Angaben des Herstellers erfolgreich absolviert: Der ehemalige Tourenwagen-Weltmeister Gabriele Tarquini feierte beim Wettbewerbsdebüt des Autos in der TCR International Series in Zhejiang (China) einen souveränen Sieg, zusammen mit seinem Teamkollegen Alain Menu erzielte Tarquini beim Saisonfinale in Dubai einige der schnellsten Rundenzeiten. Und auch in der TCR Europe Trophy auf dem Adria International Raceway erwies sich der Hyundai als das schnellste TCR-Fahrzeug.

(ID:45066441)