Vispiron-Chef Frank Nies: „Manche EDLs müssen nachlegen“

Entwicklungsdienstleister

Vispiron-Chef Frank Nies: „Manche EDLs müssen nachlegen“

In der EDL-Branche häufen sich Partnerschaften und Beteiligungen. Frank Nies, Geschäftsführer von Vispiron Systems, sieht dennoch Herausforderungen, die noch nicht jeder Entwicklungsdienstleister bewältigen kann. lesen

Einkaufschef Stark: Neue Stärke der chinesischen Zulieferer

Lieferantenstrategie Daimler

Einkaufschef Stark: Neue Stärke der chinesischen Zulieferer

Wilko Stark ist neuer Vorstand des Ressort Einkauf und Lieferantenqualität bei Mercedes-Benz Cars und Vans. In dieser Rolle will er die Zusammenarbeit mit dem internationalen Zuliefernetzwerk verstärken. Vor allem aber haben die chinesischen Partner bei den Zukunftsthemen eine neue Sonderrolle. lesen

Alten-Deutschland-Chef Brun: „Unabhängigkeit ist uns wichtig“

Engineering-Dienstleister

Alten-Deutschland-Chef Brun: „Unabhängigkeit ist uns wichtig“

Während sich Partnerschaften und Beteiligungen unter Engineering-Dienstleistern mehren, setzt Alten-Chef Yves-Antoine Brun auf Unabhängigkeit. Im Gespräch betont er jedoch auch die Relevanz von Near- und Offshore-Alternativen. lesen

Chassis-Brakes-CEO: „Der Bremsenmarkt bewegt sich“

Interview

Chassis-Brakes-CEO: „Der Bremsenmarkt bewegt sich“

Die Bremsentechnik in Fahrzeugen entwickelt sich weiter, zum Beispiel mit Blick auf Feinstaubemissionen. Thomas Wünsche, CEO des Bremsenherstellers Chassis Brakes International, spricht im Interview über die Entwicklung auf dem Markt und einen neuartigen Filter. lesen

RLE-Chef Laufenberg: „Partnerschaften sind ein Muss“

Engineering-Dienstleister

RLE-Chef Laufenberg: „Partnerschaften sind ein Muss“

Ralf Laufenberg, CEO des Entwicklungsdienstleisters RLE, spricht im Interview über die Zusammenarbeit mit Henkel und die neuen Herausforderungen im EDL-Geschäft. Zugleich fordert er die Industrie auf, den Beitrag der Engineering-Spezialisten auch finanziell zu honorieren. lesen

LED-Matrixlicht „IQ.Light“: Nicht nur hell

Elektronik

LED-Matrixlicht „IQ.Light“: Nicht nur hell

Das optionale „IQ.Light“ im neuen Touareg ist nach eigenen Angaben das beste Lichtsystem, das Volkswagen gegenwärtig anbietet. Doch die Entwicklung schreitet weiter voran: Ein Einblick in das Lichtkompetenzzentrum in Wolfsburg. lesen

Valmet-Chef Bongwald: „Wir wollen größer werden“

Entwicklung

Valmet-Chef Bongwald: „Wir wollen größer werden“

Als neuer CEO des Auftragsfertigers Valmet Automotive soll Olaf Bongwald das Geschäft als Systemzulieferer ausbauen. Im Gespräch erklärt er, welche Schritte das Unternehmen dafür plant, und wie es mit dem bestehenden Geschäft weitergeht. lesen

Bernhart: „Google hat drei Jahre Vorsprung“

Künstliche Intelligenz

Bernhart: „Google hat drei Jahre Vorsprung“

Künstliche Intelligenz wird das Auto von morgen prägen, das zeigt auch die aktuelle CES in Las Vegas. Ob aber die Hersteller am meisten vom automobilen Big-Data-Geschäft profitieren werden, stellt Branchenexperte Wolfgang Bernhart von Roland Berger in Frage. lesen

Autonom Fahren mit Level 3: Risikofaktor Mensch

Car-IT

Autonom Fahren mit Level 3: Risikofaktor Mensch

Hochautomatisiertes Fahren nach Level 3 steht vor der Tür, Tech-Unternehmen zeigen gerade Neuheiten auf der Elektronikmesse CES. Passend dazu hat das Forschungsprojekt „Kooperatives hochautomatisiertes Fahren“, kurz Kohaf, viele Fragen zur Technik und zu Schnittstellen beleuchtet. Klar ist nur, dass einiges noch unklar ist. lesen

Die Autobranche auf der CES: Vernetzt und automatisiert

CES 2019

Die Autobranche auf der CES: Vernetzt und automatisiert

Die Bedeutung der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas ist insbesondere für die Automobilbranche mittlerweile sehr hoch. Nirgends sonst stehen die Themen Vernetzung, Software und Elektronik so stark im Fokus. lesen